Jobmessen

Auf dieser Seite haben wir für euch interessante Jobmessen zusammengestellt. Sie bieten Absolventinnen eine gute Gelegenheit, die Vielfalt an Berufswegen kennenzulernen, wichtige Kontakte zu knüpfen und sich über Einstiegsmöglichkeiten zu informieren.

Das Women Career Center veranstaltet jedes Jahr gemeinsam mit dem Interdisziplinären Promotionszentrum (IPZ) die Jobmesse "Career Day - Gehe Deinen Weg!" am Campus Koblenz. Schau doch mal vorbei und informiere dich über die Möglichkeiten im Raum Koblenz.

 

Hier eine Auswahl an Jobmessen:

Career Day - Gehe Deinen Weg! - Koblenz

Women&Work - Bonn

Absolventenkongress Deutschland - Köln

Messe Karriere-Start - Dresden

jobvector career day - Düsseldorf

 

Diese Informationen und Tipps können dir beim Besuch einer Jobmesse helfen:

  • Wer nicht fragt, der nicht gewinnt!
    Auf Jobmessen hast du die Möglichkeit, regionale aber auch überregionale Arbeitgeber und Unternehmen besser kennen zu lernen. Du kannst mit den Personalentscheidern der Unternehmen ins Gespräch kommen und wichtige Informationen zu den Themen offene Stellen, Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten erfahren. Je nach Jobmesse kannst du einfach während der Messe auf die Mitarbeiter zugehen und sie ansprechen oder aber im Vorfeld einen festen Gesprächstermin mit ihnen vereinbaren.
  • Der erste Eindruck zählt!
    Wichtig ist, dass du gut vorbereitet eine Messe besuchst. Mach dir  bewusst, du befindest dich  dort bereits im Wettbewerb und solltest dich selbst gut vermarkten. Dazu zählt eine angemessene Kleidung (aber verkleide dich nicht), ein höfliches Auftreten und gut ausgearbeitete Bewerbungsunterlagen.
  • Strukturiere Deinen Messebesuch!
    Informiere dich bereits im Vorfeld, welche Unternehmen du auf der Messe unbedingt näher kennenlernen und besuchen willst. Erstelle dir einen persönlichen Zeitplan und unterschätze  nicht die Wirkung der Messe auf dich! Die Eindrücke auf einer Jobmesse, insbesondere auf einer großen, können sehr erschlagend sein. Plane ebenfalls ein Zeitfenster ein, um einfach über die Messe zu schlendern und dich umzuschauen. So kommst du vielleicht sogar mit Unternehmen ins Gespräch, an die du im Vorfeld gar nicht gedacht hast.
    Sollte die Jobmesse ein Rahmenprogramm aus Vorträgen oder gar Workshops anbieten, nutze diese Möglichkeit ebenfalls. Wähle auch hier im Vorfeld sorgfältig aus, was dich interessiert und wie sich diese Veranstaltungen in deinen Messe-Zeitplan integrieren lassen.
  • "Exotenfach"-Absolventinnen nicht verzagen!
    In der Tat, als Geisteswissenschaftlerin oder Pädagogin kann man sich auf einer Jobmesse recht verloren fühlen. Die Angebote der Firmen richten sich oftmals an BWLer, Ingenieure oder Naturwissenschaftler. Aber gib nicht auf... viele Unternehmen suchen vielleicht nicht direkt nach Absolventinnen mit deinem Studiengang, aber insbesonders große Unternehmen sind offen und neugierig! Überzeuge die Ansprechpartner von deinen Kompetenzen (weniger von deinem Fachwissen), die du während des Studiums erlangt und unter Beweis gestellt hast. Auch du hast etwas zu bieten, was für Unternehmen sehr wichtig und interessant sein kann!