Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer

Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer

Das ZIFET ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Koblenz-Landau. Es ist auf beiden Universitätsgeländen, Koblenz und Landau, aktiv und koordiniert alle gründungsbezogenen Projekte und Maßnahmen in Forschung und Lehre.

Darüber hinaus ist das ZIFET zentraler akademischer Ansprechpartner für alle Belange des nationalen und internationalen Wissens- und Technologietransfers.

Wir sind Gründerhochschule

SCIENTIFIC ENTREPRENEURSHIP

Scientific Entrepreneurship bezeichnet die mit der Förderung von Ausgründungen aus der Wissenschaft verbundenen Wertschöpfungsaktivitäten. Diese funktionale Sicht grenzt Scientific Entrepreneurship von der institutionellen Perspektive des Academic Entrepreneurship ab. Die Wertschöpfungsaktivitäten des Scientific Entrepreneurship setzen an wissenschaftlichen Erkenntnissen an und reichen von der entsprechenden marktorientierten Ideengenerierung über die Teambildung bis hin zur Geschäftsmodellentwicklung und Finanzierungsvermittlung. Zu Scientific Entrepreneurship gehören aber auch die Entwicklung und Umsetzung von Methoden und Instrumenten sowie institutionellen Strukturen, die auf die Förderung von Ausgründungen aus der Wissenschaft abzielen.

INTERNATIONAL TRANSFER

Der Transfer von Wissen und Technologien aus der Wissenschaft in die Nutzung stellt einen interaktiven, wechselseitig aufeinander bezogenen und schrittweisen Prozess zwischen einem Gebersystem und einem Nehmer- bzw. Verwertungssystem dar. Die Rollen zwischen Geber und Nehmer können wechseln und decken in der Regel die Systeme der Wissenschaft, der Wirtschaft sowie von Politik und Gesellschaft ab. Durch die internationale Perspektive erweitert sich das Feld der Betrachtung um den Transfer zwischen Nationen. Klassische Methoden und Instrumente des Transfers sind etwa Vorträge und Publikationen, Lizenzen, Patente, gemeinsame Projekte, Weiterbildungen oder Ausgründungen. Sehr eng mit Transfer ist die Forschungsevaluation verbunden. Hier steht klassisch die Evaluation individueller Forschungsleistungen im Vordergrund. Hinzu kommen die Evaluation von forschungs- und innovationspolitischen Programmen sowie die Evaluation der Leistungsfähigkeit kompletter Forschungsinstitutionen.

Veranstaltungen
05.12.2016

Campus Landau - Markt- und werbepsychologische Aspekte für Start-Ups - Teil 2

Am 05.12.2016 laden wir alle Studierenden und Mitarbeiter/innen zum Vortrag „Markt- und werbepsychologische Aspekte für Start-Ups - Teil 2“ mit Claudio Thunsdorff an den Campus Landau ein.
Campus Landau, Gebäude K, 1.04 (im EG gegenüber Poststelle)
weitere Informationen
08.12.2016

Koblenz - Patentberatertag in Koblenz

Eine Veranstaltung des Gründungsbüros der Universität Koblenz-Landau in Kooperation mit dem Technologiezentrum Koblenz.
TZK Koblenz, Universitätsstraße 3, 56070 Koblenz
weitere Informationen
19.01.2017

Campus Koblenz - Freiberuflichkeit - eine Chance für Studierende und Uni-Mitarbeiter/innen

Am 19.01.2017 laden wir alle Studierenden und Mitarbeiter/innen zum Workshop „Freiberuflichkeit - eine Chance für Studierende und Uni-Mitarbeiter/innen“ mit Frau Chanell Eidmüller am Standort Koblenz ein.
Campus Koblenz
weitere Informationen
Weitere Termine
Neuigkeiten
24.11.2016

4. Networking- Event der Koblenzer Hochschulen

Am 17.11.2016 fand das diesjährige Networking-Event der Koblenzer Hochschulen in den Räumen der ED-School statt. In Kooperation mit der WHU und der Hochschule Koblenz lud das Team des Gründungsbüros der Universität Koblenz-Landau zu Gründervorträgen, Ideenpitches und zum gemeinsamen Austausch.

weiterlesen
15.11.2016

Alternative Finanzierung von Start-ups

Für die Finanzierung einer Gründung gibt es neben einem Bankkredit weitere Möglichkeiten. Insbesondere die Finanzierung über einen Business Angel ist für Start-ups zunehmend eine Option, ihr Unternehmen voran zu bringen. Business Angels unterstützen unternehmerischen Nachwuchs finanziell und beraten die jungen Gründer.

weiterlesen
11.11.2016

Erste Forschungsergebnisse zu Digital Happiness

Die Digitalisierung betrifft alle Bereiche des menschlichen Lebens. Die Entstehung und der Ausdruck von Emotionen in der digitalen Welt sind jedoch bislang noch wenig erforscht. Vor diesem Hintergrund entstand die Idee gemeinsam mit Studierenden der Masterstudiengänge im Fachbereich IV: Informatik der Universität Koblenz-Landau das Thema „Emotionen in der Online-Welt“ zu untersuchen.

weiterlesen
Weitere Meldungen