Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer

Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer

Das ZIFET ist eine zentrale wissenschaftliche Einrichtung der Universität Koblenz-Landau. Es ist auf beiden Universitätsgeländen, Koblenz und Landau, aktiv und koordiniert alle gründungsbezogenen Projekte und Maßnahmen in Forschung und Lehre.

Darüber hinaus ist das ZIFET zentraler akademischer Ansprechpartner für alle Belange des nationalen und internationalen Wissens- und Technologietransfers.

Wir sind Gründerhochschule

SCIENTIFIC ENTREPRENEURSHIP

Scientific Entrepreneurship bezeichnet die mit der Förderung von Ausgründungen aus der Wissenschaft verbundenen Wertschöpfungsaktivitäten. Diese funktionale Sicht grenzt Scientific Entrepreneurship von der institutionellen Perspektive des Academic Entrepreneurship ab. Die Wertschöpfungsaktivitäten des Scientific Entrepreneurship setzen an wissenschaftlichen Erkenntnissen an und reichen von der entsprechenden marktorientierten Ideengenerierung über die Teambildung bis hin zur Geschäftsmodellentwicklung und Finanzierungsvermittlung. Zu Scientific Entrepreneurship gehören aber auch die Entwicklung und Umsetzung von Methoden und Instrumenten sowie institutionellen Strukturen, die auf die Förderung von Ausgründungen aus der Wissenschaft abzielen.

INTERNATIONAL TRANSFER

Der Transfer von Wissen und Technologien aus der Wissenschaft in die Nutzung stellt einen interaktiven, wechselseitig aufeinander bezogenen und schrittweisen Prozess zwischen einem Gebersystem und einem Nehmer- bzw. Verwertungssystem dar. Die Rollen zwischen Geber und Nehmer können wechseln und decken in der Regel die Systeme der Wissenschaft, der Wirtschaft sowie von Politik und Gesellschaft ab. Durch die internationale Perspektive erweitert sich das Feld der Betrachtung um den Transfer zwischen Nationen. Klassische Methoden und Instrumente des Transfers sind etwa Vorträge und Publikationen, Lizenzen, Patente, gemeinsame Projekte, Weiterbildungen oder Ausgründungen. Sehr eng mit Transfer ist die Forschungsevaluation verbunden. Hier steht klassisch die Evaluation individueller Forschungsleistungen im Vordergrund. Hinzu kommen die Evaluation von forschungs- und innovationspolitischen Programmen sowie die Evaluation der Leistungsfähigkeit kompletter Forschungsinstitutionen.

Veranstaltungen
28.06.2018

Landau – Ideenwald – Crowdfunding Workshop

Für die Realisierung eines Projektes oder einer Gründung braucht es oftmals eine Anschubfinanzierung. Die ist aber nicht so einfach zu erhalten. Mit Crowdfunding hat sich in den letzten Jahren nun eine innovative Methode entwickelt, mit der diese Finanzierung zu realisieren ist. Am 28.06.2018 in Landau vermitteln wir nicht nur, was bei einer Crowdfunding-Kampagne zu beachten ist, sondern stellen auch unsere Crowdfunding-Plattform IDEENWALD vor.
Universität Landau - Raum BS 224
weitere Informationen
10.11.2018

Koblenz – AndersGründen: Social Entrepreneurship Workshop

Sie möchten die Welt verändern und/oder ein eigenes Start-up gründen? Es fehlen aber noch Wissen, Methoden und die passende Idee? Am 9. und 10.11.2018 bietet der Workshop „AndersGründen: Social Entrepreneurship“ am Campus Landau die Möglichkeit, gemeinsam mit Gleichgesinnten, Ideen zu entwickeln. Mit dem interaktiven und praxisnahen Workshop „ZGI:kompakt“ soll dabei die Welt des Social Entrepreneurship greifbar gemacht werden.
Koblenz, ED School
weitere Informationen
Weitere Termine
Neuigkeiten
22.06.2018

Zweiter Gründerinnenlunch mit Malu Dreyer

Am 30.05.2018 nahmen Dr. Cornelia Delp und Claire Zerwas am zweiten Gründerinnen Lunch mit Ministerpräsidentin Malu Dreyer in der rheinland-pfälzischen Staatskanzlei in Mainz teil.

weiterlesen
22.06.2018

Offenes Frühstück im Innovationslabor in Landau

Am 17. Mai 2018 hatte das Team des Gründungsbüros am Standort Landau zum offenen Frühstück ins Innovationslabor eingeladen.

weiterlesen
22.06.2018

Gründer stellen sich internationalen Studierenden vor

Am Dienstag, 08. Mai 2018, stand der Nachmittag ganz im Zeichen der Gründungskultur am Campus Koblenz. Insgesamt 23 Master-Studierende der Studiengänge Web Science und Mathematical Modeling of Complex Systems aus den Ländern Pakistan, Türkei, Syrien, Marokko, Iran, Indien und Nepal besuchten das TechnologieZentrum Koblenz (TZK).

weiterlesen
Weitere Meldungen