Grüne Ideen im Online-Format: Wie ein Strategieworkshop im MUNIE Projekt zu Corona Zeiten remote abläuft

Im Rahmen des Projektes The Moroccan Entrepreneurial University Initiative (MUNIE) fand Ende letzten Jahres an zwei Tagen ein Workshop zum Thema Génération Green & Unternehmertum statt. Die Leitung der Workshops übernahmen Sanaa Zebakh vom Institut Agronomique et Vétérinaire Hassan II. (IAV) und Prof. Dr. Harald von Korflesch vom Zentralen Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET). Im MUNIE-Projekt entwickeln die Projektverantwortlichen in Deutschland zusammen mit zwei marokkanischen Hochschulen Strategien, um deren Arbeitsmarktorientierung zu stärken. Wie eine Vielzahl von Veranstaltungen an der Universität Koblenz-Landau seit Beginn der Pandemie, fand auch der Workshop zu Thema Génération Green im Oktober und November 2020 online statt - grenzüberschreitend.

Génération Green 2020-2030 ist ein Programm, das der marokkanische König Mohammed VI. ins Leben gerufen hat. Die in der Agenda formulierten Ziele stützen sich auf zwei Hauptpfeiler: Die Förderung der jungen Generation und die Unterstützung von nachhaltigen und effizienten Technologien. Daraus resultiert unter anderem die Förderung eines nachhaltigen Unternehmertums im landwirtschaftlichen Bereich. 

Die Ziele der Agenda haben wichtige Implikationen für MUNIE, da im Rahmen des Projektes auch die Unterstützung junger landwirtschaftlicher Unternehmerinnen und Unternehmer erleichtert werden soll. Dies ist insbesondere für das IAV in Rabat, mit der die Mitarbeitenden im MUNIE-Projekt zusammenarbeiten zentral, denn es weist exzellente Kompetenzen im Bereich Agrarwirtschaft und agrarwirtschaftlicher Forschung auf. Im Rahmen des Online-Workshops Ende 2020 wurde die nachhaltige und Unternehmertum stärkende Agenda diskutiert, um gemeinsam mit der IAV Möglichkeiten zu erarbeiten, wie innovative grüne Technologien gefördert werden können.  

Während der zwei Workshop-Tage wurde der Status Quo der IAV analysiert und gemeinsam Ideen ausgearbeitet, wie sich das Institut in Zukunft im Sinne der formulierten Genération Green-Ziele aufstellen kann. Dass das auch online geht, zeigt der Workshop eindrucksvoll. Das Online-Format bot den 15 Teilnehmerinnen und Teilnehmern die Möglichkeit, Ideen vorzustellen und zu diskutieren. 

Die Ergebnisse des Online-Workshops haben wichtige Implikationen für das weitere Vorgehen im Projekt. Wie lange die Workshops im MUNIE-Projekt noch online stattfinden werden und ab wann ein Workshop wieder vor Ort in Koblenz oder in Marokko möglich sein wird, ist noch unklar. Sicher ist jedoch, dass auch Online-Workshops den Rahmen bieten, zukunftsweisende Diskussionen zu führen, die auf beiden Seiten kreative Ideen fördern.

Weitere Informationen zum Projekt unter www.munie.info 


Datum der Meldung 30.07.2021 00:00
abgelegt unter: