S-DigiV

S-DigiV
Zeitraum: 01.10.2021 - 30.09.2022
Status: laufend

Ziel des Verbundvorhabens "Sondierung Digitale Verwertungskette (S-DigiV)" ist es, die konzeptionelle Grundlage für die Entwicklung einer nutzungsfreundlichen und anpassungsfähigen Methode zu schaffen, mit der zentrale Transfereinheiten in außeruniversitären Forschungseinrichtungen (AUF) erstmals in die Lage versetzt werden, auf digitaler Basis effektiver mit den wissenschaftlichen Beschäftigten zusammenzuarbeiten. 

Es gilt die Potenziale der Digitalisierung für den Transfer wissenschaftlich-technologischen Wissens für die wirtschaftliche Verwertung von Forschungsergebnissen zukünftig passgenauer zu heben und dadurch den Wissens- und Technologietransfer (WTT) besser zu unterstützen. Hierzu werden Lösungsansätze für digitale oder digital erweiterte Methoden entwickelt.

 

 

Förderung und Administration

Logo Bundesministerium für Bildung und Forschung

 

Projektkoordination: Karlsruher Institut für Technologie (KIT)

Administration: Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt (DLR); Projektträger im Auftrag des BMBF