ZKW // Zentrum für Kultur- und Wissensdialog

Broschüre ZKW

Broschüre Entwicklung

 

Die Aktivitätsfelder des ZKW sind angewandte Kulturwissenschaft in Forschung und Lehre, kulturelle Veranstaltungen, fachübergreifende Angebote für Studierende. Seit 2014 ist das ZKW für den Studiengang „Darstellendes Spiel/Theater" am Campus Landau verantwortlich. Mit der Unterstützung außeruniversitärer Partner ist das ZKW ein neuartiges Forum zum interdisziplinären Austausch und dient zugleich als Fenster der Universität zur Stadtöffentlichkeit.
 Die Arbeit des ZKW besteht darin, Studierenden aller Fakultäten Zugang zu Zusatzqualifikationen zu ermöglichen, transdisziplinären Kompetenzerwerb und kulturelle Bildung zu fördern und interkulturelle Kommunikation zu verbessern. Es ist ein Anliegen des ZKW, die Öffentlichkeit in die wissenschaftliche Lehre und Forschung mit einzubeziehen. Die Veranstaltungen des ZKW sollen dabei einen Dialog zwischen der Universität und Bürgerinnen und Bürgern anregen. Das ZKW verantwortet u.A. die Poetik-Dozentur, die Reihe „Große Begegnungen“ und den Poetry Slam Landau. Diese Veranstaltungsreihen konnten bislang rund 21.800 Besucher verzeichnen. Das ZKW ist regelmäßig mit Programmbeiträgen bei „Lesen ist COOLtour“ (Stiftung Lesen und dem Bildungsministerium) in der Staatskanzlei zu Gast, darüber hinaus beim Demokratietag Rheinland Pfalz, dem Jugendfest der Ministerpräsidentin und Jugendkongress gegen Rechtsextremismus in der Coface Arena Mainz vertreten.