Startseite International Studierende aus dem Ausland Bewerber/innen für ein Promotionsstudium

Bewerber/innen für ein Promotionsstudium

Studium mit dem Ziel Promotion - Informationen für Bewerber/innen mit ausländischen Bildungsabschlüssen

Die Anfertigung der Doktorarbeit, Dissertation genannt, ist das Kernstück der Promotion. Diese wird in Abstimmung mit einem betreuenden Hochschullehrer/einer betreuenden Hochschullehrerin als eigenständige Forschungsleistung angefertigt.
Voraussetzung für die Aufnahme als Doktorand/in ist ein hervorragender Studienabschluss (Master, aufbauernd auf einem Bachelor) in der entsprechenden Fachrichtung. 

Die für die Zulassung erforderliche Note ist in den einzelnen Prüfungsordnungen geregelt. Die Texte finden Sie hier.

Wenn Sie an der Universität Koblenz-Landau promovieren wollen, ist Ihre erste Aufgabe, aus eigener Initiative eine Professorin oder einen Professor für die Betreuung Ihrer Dissertation zu gewinnen. Eine Vermittlung von Betreuern durch das Akademische Auslandsamt ist leider nicht möglich.

Auf den Webseiten der Universität finden Sie Informationen zu Fächern, Instituten, Wissenschaftler/innen am Campus Koblenz und am Campus Landau.
Wenn Sie eine/n Betreuer/in gefunden haben, der/die bereit ist, Ihre Dissertation zu betreuen, lassen Sie sich eine schriftliche Zusage geben.

Dann muss noch festgestellt werden, ob Ihr Abschluss einem deutschen Universitätsabschluss und der geforderten Note entspricht.


Dazu sind folgende Unterlagen erforderlich:
1. Antrag auf Zulassung
2. amtlich beglaubigte Kopie Ihres Schulabschlusszeugnisses in Originalsprache
3. amtlich beglaubigte Übersetzung Ihres Schulabschlusszeugnisses auf Deutsch (Eine deutsche Übersetzung ist nur dann erforderlich, wenn das Original nicht in Englisch oder Französisch ausgestellt wurde.)
4. amtlich beglaubigte Kopien Ihrer Hochschul-/Universitätsabschlüsse (Bachelor, Master) mit Noten- und Fächerübersicht
5. amtlich beglaubigte Übersetzung Ihrer Hochschul-/Universitätsabschlüsse auf Deutsch (Eine deutsche Übersetzung ist nur dann erforderlich, wenn das Original nicht in Englisch oder Französisch ausgestellt wurde.)
6. Zusage der Betreuerin/des Betreuers der Dissertation;
7. Tabellarischer Lebenslauf;
8. Nachweis Ihrer Deutschkenntnisse (Ihr/e Betreuer/in entscheidet, ob und welche Deutschkenntnisse nachzuweisen sind.)

Die unter den Punkten 1. bis 8. genannten Unterlagen sind beim Studierendensekretariat am Campus Koblenz oder Landau einzureichen.

Promotionsstudiengänge sind gebührenfrei.

Das Interdisziplinäre Promotionszentrum (IPZ) der Universität Koblenz-Landau,  fachbereichsübergreifend als Ergänzung zur fachlichen Betreuung der Hochschullehrer/innen konzipiert, bietet Promovierenden verschiedene Workshops, die Mitarbeit in Arbeitsgruppen und andere Dienstleistungen. Weitere Informationen zum IPZ im Internet.


Um Ihren Aufenthalt in Deutschland zu finanzieren, bietet der DAAD vielfältige Fördermöglichkeiten, detaillierte Beschreibungen finden Sie in der Stipendiendatenbank.
Eine Übersicht über weitere Angebote zahlreicher großer Förderorganisationen für ausländische Graduierte in Deutschland finden Sie hier.
 

 

 

zuletzt verändert: 26.02.2014 11:32

Kontakt