Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen
Startseite IPZ Aktuelles IPZ Newsletter IPZ Newsletter Nr. 23

IPZ Newsletter Nr. 23


15.07.2010

Interdisziplinäres Promotionszentrum (IPZ)

23. Newsletter, 15. Juli 2010

Liebe Doktorandinnen und Doktoranden,
liebe Kolleginnen und Kollegen,
liebe Interessierte,


in diesem Newsletter halten wir die folgenden Themen für Sie bereit:

  1. AGent-Veranstaltung: Seminartag "Publizieren in der empirischen Kommunikations- und Medienforschung"
  2. Call for Posters: Postersession für NachwuchswissenschaftlerInnen
  3. Neue Ausschreibung „Promovieren mit Kind“
  4. Ausschreibung Lehraufträge an der Universität Koblenz-Landau
  5. Ausschreibung Bruno-Heck-Wissenschaftspreis

 Wir wünschen Ihnen eine angenehme und erholsame vorlesungsfreie Zeit!


1. AGent-Veranstaltung: Seminartag "Publizieren in der empirischen Kommunikations- und Medienforschung"

Das IPZ hat bereits zum zweiten Mal zur Unterstützung der Arbeitsgruppen das Programm „AGent“ (Arbeitsgruppe entscheidet) ausgeschrieben. Durch dieses Angebot wird jährlich eine Arbeitsgruppe finanziell bei der eigenständigen Konzipierung und Organisation eines Workshops, Nachwuchs-Symposiums oder eines Vortrags zu einem selbst gewählten Thema gefördert.

Mit dem AGenten organisiert die Landauer AG emKom für den 11.08.2010 einen Seminartag zum Publizieren in der empirischen Kommunikations- und Medienforschung. Dafür konnten sie den international renommierten Forscher Prof. Dr. Werner Wirth von der Universität Zürich als Referenten gewinnen. Der Seminartag beginnt mit einem Vortrag zum Thema Publikationsmöglichkeiten und -strategien, anschließend findet ein Workshop in einem kleineren Kreis statt, bei dem individuelle Tipps und spezifische Beratung für das persönliche Publikationsvorhaben gegeben werden.

Weitere Informationen können Sie wie gewohnt auf unserer Internetseite der Rubrik "Termine" entnehmen, darüber erfolgt auch die Online-Anmeldung.

 


2. Call for Posters: Postersession für NachwuchswissenschaftlerInnen

Das IPZ lädt alle DoktorandInnen der Universität Koblenz-Landau ein, sich für die erste Postersession für NachwuchswissenschaftlerInnen an unserer Hochschule zu bewerben.

Die Ausstellung soll den Promovierenden ein Forum bieten, um einerseits die Hochschulöffentlichkeit über ihre Forschungsvorhaben zu informieren und andererseits die Erstellung und Präsentation eines Posters zu üben. Die Postersession findet in Koblenz am 19.01.2011 und in Landau am 02.02.2011, jeweils von 11.30-14.00 Uhr, statt. Die Ausstellung der Promotionsprojekte wird von den Vizepräsidenten eröffnet und durch einen Vortrag und die Vergabe des Preises "Bestes Poster" gerahmt.

Alle Informationen zur Teilnahme können Sie der Ausschreibung unter dieser Adresse entnehmen.

Als Vorbereitung auf die Postersession bietet das IPZ in Koblenz und Landau je einen 2-teiligen Workshop an, in dem erörtert wird, nach welchen Grundsätzen ein wissenschaftliches Poster gestaltet werden sollte. Um Ihnen die Gelegenheit zu bieten, Feedback zu Ihren Posterentwürfen zu erhalten, ist zwischen beiden Terminen ein größerer Abstand eingeplant. Beim zweiten Treffen können dann die eigenen Poster diskutiert werden.



3. Neue Ausschreibung "Promovieren mit Kind"

Zum fünften Mal wird das Förderprogramm "Promovieren mit Kind" ausgeschrieben, welches das IPZ in Zusammenarbeit mit den Frauenbüros anbietet. Es zielt darauf ab, Promovierende, die durch Kindererziehung und Promotion einer Mehrfachbelastung ausgesetzt sind, dadurch zu unterstützen, dass ihnen eine studentische Hilfskraft zur Seite gestellt wird. Die Ausschreibung richtet sich an Doktorandinnen und Doktoranden mit Kind(ern), die an der Universität Koblenz-Landau promovieren.

Die Bewerbungsfrist endet am 01.10.2010

Nähere Informationen und Anforderungen für die Bewerbung erhalten Sie hier.

 


4. Ausschreibung Lehraufträge an der Universität Koblenz-Landau

Der Senatsausschuss für Frauenfragen am Campus Koblenz fördert regelmäßig Lehraufträge von weiblichen Nachwuchskräften. Die Seminare sollen eine Bereicherung für das Lehrangebot sein und die Bewerberinnen auf ihrem Karriereweg unterstützen. Bewerben können sich Nachwuchswissenschaftlerinnen, die ihren Antrag mit dem betreffenden Institut abgestimmt und bisher noch nicht an einer Universität gelehrt haben. Bewerbungsschluss ist der 31. Oktober 2010.

Informationen zur Ausschreibung halten wir für Sie in der Rubrik "Neuigkeiten" bereit.

 


5. Ausschreibung Bruno-Heck-Wissenschaftspreis

Der mit 5.000 € dotierte Bruno-Heck-Wissenschaftspreis wird alle zwei Jahre von den AltstipendiatInnen der Konrad-Adenauer-Stiftung vergeben. Ausgezeichnet werden NachwuchswissenschaftlerInnen mit einer Forschungsarbeit, zum Beispiel der Promotions- oder Habilitationsschrift, die nicht älter als zwei Jahre sein darf. Herausragende und innovative Forschungsleistungen aus den Bereichen Geistes- und Sozialwissenschaften, Naturwissenschaften, Ingenieurwissenschaften, Rechtswissenschaften und Medizin kommen für den Wissenschaftspreis in Frage.

Ein mit 2.500 € dotierter Sonderpreis soll zusätzlich künstlerische Leistungen würdigen.

Die Einreichung kann als Vorschlag durch einen Hochschullehrer/eine Hochschullehrerin oder durch Eigenbewerbung erfolgen. Nähere Informationen zu den Bewerbungsmodalitäten entnehmen Sie bitte der Internetseite der Konrad-Adenauer-Stiftung.

 


Weitere Informationen über das Angebot des IPZ und Neuigkeiten rund ums Promovieren finden Sie auf der IPZ-Website.