Bewerbung

Die Online-Bewerbung für den Bachelor ist seit dem 15. Juli abgeschlossen. Für den Master Kulturwissenschaft kann man sich weiter bewerben. Bitte beachten Sie unsere speziellen Informationen zum Bewerbungsverfahren Master und denken Sie bitte daran, uns auch ein Motivationsschreiben zuzuschicken!

« Juli 2014 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031
Einblicke
 

PD Dr. Martin F. Meyer

Akademischer Oberrat (Seminar Philosophie)
Sprechstunde: Do 13:00 - 14:00
Kontakt
+49 261 287-1911
E 420

 

Feriensprechstunden

  • Mittwoch / 13. August 2014 / 15:00 bis 17:00
  • Donnerstag / 11. September 2014 / 10:30 bis 12:30
  • Donnerstag / 18. September 2014 / 15:00 bis 17:00

 

Vita

  • geb. 1962 in Münster/Westf. /  Studium der Rechtswissenschaft, Philosophie, Soziologie und Publizistik an der Westfälischen Wilhelms-Universität zu Münster /  1994 Promotion zum Dr. phil. mit einer Arbeit über Platons epistemologische Handlungstheorie.
  • 1994 bis 1995 Arbeit als leitender Redakteur, als Dozent der Fortbildungsakademie des Innenministeriums NRW und für die Enzyklopädie "Encarta" der Firma Microsoft. / ab 1995 Lehrbeauftragter für die Fächer Philosophie und Soziologie an der Universität Koblenz-Landau und der Fernuniversität Hagen.
  • seit 1997 als Akademischer Rat in Koblenz Lehre des Fachs Philosophie mit den Schwerpunkten Antike Philosophie, Ethik und Anthropologie.
  • seit 2006 Akademischer Oberrat in Koblenz; maßgeblich beteiligt an der erfolgreichen Planung des Studiengangs BA/MA Kulturwissenschaft und Modulverantwortlicher im Bereich "Wissenskulturen".
  • 2012/13 Habilitation am Fachbereich II der Universität Koblenz-Landau (Habil.-Schrift: „Aristoteles und die Entstehung der biologischen Wissenschaft“; Habil.-Vortrag: „Zur Bedeutung von Peter Strawsons Freedom and Resentment“); Erhalt der Venia legendi für das Fach Philosophie.

 

Arbeits- und Forschungsschwerpunkte

  • Antike Philosophie
  • Historische Epistemologie
  • Historische Anthropologie
  • Ethik und Moralbegründung

 

 

 

 

zuletzt verändert: 21.07.2014 19:57

Kontakt