Prof. Dr. Wolf-Andreas Liebert

Hauptamtlich Lehrender Sprachwissenschaft
Sprechstunde: in der Vorlesungszeit freitags, 10-11 Uhr
letzte Sprechstunde in der vorlesungsfreien Zeit: Mittwoch, 15.10.14, 11-12 Uhr
Kontakt
+49 0261 287-2052 Fax: ~2051
F213

 


Forschung

Ich vertrete ein kulturwissenschaftliches, hermeneutisches Paradigma. Meine Forschungsschwerpunkte sind Wissenschaftssprachen, Metaphern, Diskurs- und Dialogforschung sowie Sprache und Religion.


Lehre

In der Lehre vertrete ich das Prinzip der Autonomie der Studierenden, d.h. ich gebe individuelle Unterstützung bei der Entwicklung eines eigenen Forscherwillens.

Ich lehre in den germanistischen und kulturwissenschaftlichen Bachelor- und Master-Studiengängen und bin assoziiertes Mitglied des Instituts für Kulturwissenschaft und dort auch Mitglied im Institutsrat.


 

Tagung "Was wir lesen sollen."
Projektwoche "Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung am Beginn des 21. Jahrhunderts" vom 10.-14.11.2014. Das Programm finden Sie unter Aktuelles.
Eröffnung
Eröffnet wird die Veranstaltung "Was wir lesen sollen. Kanon und literarische Wertung am Beginn des 21. Jahrhunderts" offiziell am 12.11. um 09.30 Uhr in F225 mit einem Grußwort des Präsidenten.
Lesung im Rahmen der Veranstaltung "Was wir lesen sollen."
Lesung und Gespräch mit Felicitas Hoppe am 10.11.2014 um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Koblenz.
Lesung im Rahmen der Veranstaltung "Was wir lesen sollen."
Buchvorstellung und Diskussion mit Markus Gasser "Das Buch der Bücher für die Insel" am 12.11.2014 um 20 Uhr in der Buchhandlung Reuffel, Obere Löhr.
Lesung im Rahmen der Veranstaltung "Was wir lesen sollen."
Buchvorstellung und Diskussion mit Sigrid Löffler "Die neue Weltliteratur und ihre großen Erzähler" am 13.11.2014 um 19.30 Uhr in der Stadtbibliothek Koblenz.
Gastvortrag
Gastvortrag im Rahmen des kulturwissenschaftlichen Kolloquiums von Prof. Dr. Thorsten Unger über "Weltliteratur – Feldliteratur: Buchreihen aus dem Ersten Weltkrieg. Ein Ausstellungsprojekt" am 19.11.2014 um 18 Uhr c.t. in F314.