Startseite Campus Koblenz Fachbereich 3: Mathematik / Naturwissenschaften

Fachbereich 3: Mathematik / Naturwissenschaften

Aktuelles aus dem Fachbereich:

22.11.2014

ISTRON-Gruppe tagt am Campus und wählt neuen Sprecher

Am Samstag, 22.11.2014 fand das jährliche Treffen und Lehrerfortbildung der ISTRON-Gruppe am Campus Koblenz statt.

Bereits am Freitag wurde Herr Prof. Dr. Hans-Stefan Siller zu einem der beiden Sprecher gewählt.


21.11.2014

Forschungsprojekt Biomanipulation bewilligt

Das Projekt Biomanipulation als effektives Verfahren zur Wiederherstellung der Habitatfunktion des hyporheischen Interstitials (BIOEFFEKT) von Frau Dr. Carola Winkelmann wurde vom Projektträger Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung bewilligt. Es wird aus Mitteln des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft finanziert.

 


20.11.2014

 

DFG bewilligt Drittmittelprojekt

Die Deutsche Forschungsgemeinschaft bewilligte Herrn Prof. Dr. Stefan Ruzika das Drittmittelprojekt "Exakte effiziente Verfahren zur Lösung gemischt-ganzzahliger Optimierungsprobleme mit mehreren Zielfunktionen"

 


20.11.2014

 

Koblenzer Hochschulpreis

Herr Dr. Jonas Maximilian Dehling erhielt am 18.11.2014 den Koblenzer Hochschulpreis für seine ausgezeichnete Promotion mit dem Thema Taxonomy, systematics, and ecology of selected amphibian taxa from Rwanda unter der Betreuung von Herrn Prof. Dr. Ulrich Sinsch

07.11.2014

 


03.11.2014

Aufnahme der Abteilung Physik in die KFP

Die Konferenz der Fachbereiche Physik (KFP) ist die Vereinigung der physikalischen Fachbereiche und Abteilungen an Universitäten und wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland (www.kfp-physik.de).
Auf dem KFP-Plenum am 03.11.2014 in Berlin wurde die Abteilung Physik (www.physik.uni-koblenz.de) als 60. Mitglied aufgenommen.

17.10.2014
Der Erasmus+ Antrag MODCLIM (Strategic Partnership for the Development of Training Workshops and Modeling Clinic for Industrial Mathematics", den die Mathematik in Koblenz gemeinsam mit Partner den Universitäten Las Palmas, Lappenranta, Wroclaw, Lissabon, Bristol, Lygnby, Catania und Barcelona gestellt hat, wurde befürwortet.

Das Projekt wird von den Kollegen in Las Palmas koordiniert. Im Rahmen dieses Projekts werden Mathematische Modellierungswochen für Masterstudenten und Study Groups für Doktoranden organisiert. Insbesondere wird das Mathematische Institut in Koblenz 2016 einen Problem Solving Workshop für Masterstudenten und Doktoranden veranstalten. Dieses europäische Erasmus+ Projekt und die damit verbundene Vernetzung unseres Instituts sowie der Universität im Gesamten unterstützt die Einführung der kommenden Studiengänge "Mathematische Modellierung" (B.Sc.) und "Mathematical Modeling of Complex Systems" (M.Sc.).

07.10.2014

Informationsveranstaltung zum neuen Lehrplan Mathematik für die Sekundarstufe II


Am Dienstag, 04.11.2014, fand an der Universität Koblenz-Landau in Koblenz-Metternich eine Informationsveranstaltung zum neuen Lehrplan im Fach Mathematik der Sekundarstufe II von 14.00 bis 18.00 Uhr, in Raum D 238 (Campus Koblenz, Universitätsstraße 1, 56070 Koblenz) statt.
In Vorträgen bzw. in Workshops erfuhren 60 Lehrerinnen und Lehrer aus ganz Rheinland-Pfalz aus erster Hand mehr über Aufbau und Inhalt des neuen Lehrplanes von Personen erfahren, die an der Überarbeitung des Lehrplans verantwortungsvoll mitgearbeitet haben. Es bestand auch Gelegenheit zur Kontaktaufnahme und direktem Informationsaustausch.

07.10.2014

06.10.2014

Projekt MathEyes - Einladung an alle mathematikinteressierten Schulen zum Posterwettbewerb

Anstoß für die Durchführung von Math eyes war das gleichnamige irische Projekt Have you got Maths Eyes.
Schülerinnen und Schüler werden dabei eingeladen, der „Welt mit der mathematischen Brille“ zu begegnen, d. h. mathematische Strukturen in der Welt und im Alltag zu erkennen und diese kreativ darzustellen. Dadurch erleben Schülerinnen und Schüler einen neuen Zugang zur Mathematik, der Freude macht und den Mathematikunterricht bereichert. Sie lernen die Welt besser verstehen, wenn sie in Technik und Umwelt auch mathematische Strukturen erkennen und erleben können.
Zusätzlich bietet dieses Projekt durch die Aufbereitung der von den Schülern erstellten Mathematik-Poster für den Unterricht sehr gute Möglichkeiten zur Kooperation der Universität Koblenz-Landau mit den Schulen der Region.
Das Erstellen von Mathematik-Postern ist eine exzellente Gelegenheit, um Mitmenschen jeden Alters die „Mathematik-Augen“ zu öffnen. Dafür eignen sich am besten Schnappschüsse von vertrauten Dingen und Situationen, in denen Mathematik für alle gut sichtbar ist. Versucht, dafür Muster, Landschaftsbilder, Umrisse, Alltagssituationen, Figuren, usw. zu finden, macht ein Foto und denkt an eine mathematische Fragestellung, die mit diesem Foto dargestellt wird. Zeigt es euren Freunden, Bekannten und Familien.

(zum Projekt)

Anmeldung vom 01.10. bis 23.12.2014


31.07.2014

Fachbereichsratsitzungen ohne Papier

Soweit ist es noch nicht ganz, aber ab dem kommenden Wintersemester werden auch alle Tischvorlagen für die Sitzungen des Fachbereichsrats, wie bereits seit Jahren die Einladung mit den Anlagen, nur noch elektronisch verteilt.

29.07.2014

Sommertour 2014 - natürlich mitmachen!

"Natürlich mitachen!" ist das Motto der sommerlichen Tour durch Rheinland-Pfalz der Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten, Frau Ulrike Höfken. Zu Fuß auf Ranger-Tour im geplanten Nationalpark Hunsrück-Hochwald, auf dem Rad durch den Bienwald oder beim Saftpressen mit alten Streuobstorten in der Pfalz.
Am Donnerstag, den 31. Juli 2014 geht es an die Westerwälder Seenplatte. Hier gibt es Informationen über Funktion und Betrieb der Anlagen sowie über ein geplantes LIFE-Projekt der Landesstiftung Natur und Umwelt zum Erhalt der Seen. Prof. Dr. Eberhard Fischer erklärt Besonderheiten der einzigartigen Schlammlingsgesellschaften, die auf dem Seegrund siedeln.

18.07.2014

Informationsveranstaltung zum neuen Lehrplan

Am 17.07.2014 fand unter der Federführung des Mathematisch/Naturwissenschaftlichen Fachbereichs eine Informationsveranstaltung zum neuen Lehrplan der Fächer Biologie, Chemie und Physik statt. Aus ganz Rheinland-Pfalz nahmen 50 Lehrerinnen und Lehrer an der Informationsveranstaltung teil.
Neuer Lehrplan

15.07.2014

Gastwissenschaftlerin aus Polen

Frau PD Dr. Monika Normant aus Polen (Institute of Oceanography, University of Gdanzk) wird als Gastwissenschaftlerin im Rahmen der Forschungsinitiative (AufLand-Projektgruppe) von August bis einschließlich November an unserer Universität in der Arbeitsgruppe Angewandte Fließgewässerökologie arbeiten.

15.07.2014

25-jähriges Dienstjubiläum in Bettenfeld

Der technische Mitarbeiter Gerhard Dawen von der Biologisch-Ökologischen Station in Bettenfeld wurde am 14.07.2014 im Rahmen einer kleinen Feier anlässlich seines 25-jähriges Dienstjubiläum ausgezeichnet. Die Urkunde erhielt er vor Ort vom Präsidenten Prof. Dr. Roman Heiligenthal in Anwesenheit des Vizepräsidenten Prof. Dr. J. Felix Hampe, des Dekans Prof. Dr. Stefan Wehner, des Leiters der Arbeitsgruppe Limnologie Prof. Dr. Ulrich Sinsch und der Leiterin der Station in Bettenfeld Frau Dorothee Karger. Herr Dawen ist insbesondere für das Biomonitoring des Meerfelder Maar und des Windsbornkratersee zuständig, welches nun seit fast 30 Jahren die Veränderungen in den beiden Gewässern dokumentiert und somit Daten als wertvolle Basis für umfassende Analysen zur Klimaveränderung der Wissenschaft zur Verfügung stellt.
Dawen

10.07.2014

Verbundprojekt mit Akzo Nobel

Das Verbundprojekt der Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Imhof mit der Akzo Nobel Functional Chemicals GmbH & Co. KG in Greiz (Thüringen) ist bewilligt. Der Titel des Projektes lautet: "Entwicklung eines energieeffizienten chemischen Verfahrens zur Herstellung neuartiger Monomere und Funktionspolymere auf Polysulfidbasis". Laufzeit des Projektes ist vom 1.7.2014 bis zum 30.6.2017.
ptj

27.06.2014

Vorstellung des Abschlussberichts zum Forschungsprojekt: „Ökologische Risiokoanalyse des Einsatzes von Kulturschutzeinrichtungen in Obstkulturen auf die lokale Vogel-Biozönose“ bei Frau Umweltministerin Höfken

Prof. Dr. U. Sinsch und Dipl. Biol. J. Stahmer stellten die Ergebnisse des dreijährigen Forschungsprojektes im Mainzer Umweltministerium der Frau Ministerin (22.5.), den rheinland-pfälzischen Umweltbehörden, den landwirtschaftsverbänden (10.6.) und den Naturschutzverbänden (3.7.) vor. Am 15.7. werden die wesentlichen Schlussfolgerungen erstmals öffentlich im wissenschaftlichen Kolloquium der Biologie präsentiert.

16.06.2014

"Kompentenzorientierte schriftliche Reifeprüfung für Mathematik (AHS)"

Herr Prof. Dr. Hans-Stefan Siller erhielt die Genehmigung für sein Drittmittelprojekt "Kompentenzorientierte schriftliche Reifeprüfung für Mathematik (AHS)" des Bundesinstituts für Bildungsforschung, Innovation und Entwicklung des österreichischen Schulwesens (BIFIE).

16.06.2014

Forschungsnetzwerk "Nationalpark Hunsrück"


16.06.2014

Abi-Insidertage der Agentur für Arbeit

Herr Prof. Dr. Wolfgang Imhof referiert am 17.06.2014 auf einer Veranstaltung der Bundesagentur für Arbeit am Rhein-Gymnasium in Sinzig über die Studiengänge in Koblenz.

14.06.2014

Aufnahme in den Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultätentag (MNFT)

Auf der Plenarversammlung des MNFT am Samstag, 14.06.2014, die dieses Jahr an der Julius-Maximilians-Universität Würzburg statt fand, wurde der Mathematisch/ Naturwissenschaftliche Fachbereich als weiteres Mitglied aufgenommen.

MNFT-Logo


04.06.2014

RISE-Stipendium des DAAD

Herr Tom McJunkin von der Ohio State University hat diese Woche ein 10-wöchiges Praktikum im Rahmen eines RISE-Stipendiums des DAAD bei Frau Liz Rösken (AG JProf. Dr. Christian Fischer) in der Abteilung Physik begonnen.

13.05.2014

Wissenschaftleraustausch mit Indonesien

Herr Prof. Dr. Thomas Götz hat vom DAAD die Bestätigung über eine Förderung im Rahmen des Programms zum bilateralen Wissenschaftleraustausch mit Indonesien erhalten. Im Rahmen des Aufenthalts in Indonesien wird er versuchen, Kontakte mit indonesischen Hochschulen zu knüpfen und den neuen Masterstudiengang "Mathematical Modeling of Complex Systems" sowie das weitere englisch-sprachige Studienangebot der Universität zu bewerben.

30.04.2014

Projekt "Von der Schul- zur Hochschulmathematik"

Das Projekt "Von der Schul- zur Hochschulmathematik" wird vom Ministerium gefördert. Es werden Mittel für Schnupperkurse und Ferienkurse in Aussicht gestellt.

23.04.2014

Fachbereich 3 setzt Übererfüllungsmittel des Hochschulpaktes gezielt zur Stärkung der Fachdidaktik ein

Rund die Hälfte der Studierenden am Fachbereich 3 belegt gegenwärtig einen Lehramtsstudiengang. Ab Sommersemester 2014 wird die Fachdidaktik in den zwei stark nachgefragten Fächern Mathematik und Biologie gezielt aus den Übererfüllungsmitteln des Hochschulpaktes personell verstärkt.
Erstes sichtbares Ergebnis ist bereits jetzt ein gemeinsamer Antrag im Rahmen der Qualitätsoffensive Lehrerbildung unter Koordination des Prodekans für Studium und Lehre, Prof. Dr. Hans-Stefan Siller.

Qualitätsoffensive


10.03.2014

HeMaS

Das Projekt HeMaS (Mit Heterogenität im Mathematikunterricht der Sekundarstufe 1 konstruktiv umgehen) hat das Ziel, 30 rheinland-pfälzischen Schulen ein intensives Unterstützungsangebot beim Umgang mit der gestiegenen Heterogenität im Mathematikunterricht zu bieten.
[ Details ] [ Direkt zur Partner-Website ]

06.03.2014

Aktuelle Drittmittelprojekte der AG Bodengeographie/Bodenökologie

weitere Informationen


05.03.2014

Aktuelle Drittmittelprojekte der AG Fließgewässerökologie


24.02.2014

Promotionsstipendium

Ende Januar wurde in Bonn die Endauswahl im Stipendienprogramm "BaghDAAD" abgehalten. Herr Saad Elias Kaskah hat ein Promotions-Stipendium unter der Betreuung von Herrn Juniorprofessor Dr. Christian Fischer für die Dauer von 3,5 Jahren (incl. 6 Monate Sprachkurs) erhalten.

21.02.2014

Forschungsprojekt MultikOSi zu Sicherheitskonzepten für städtische Großveranstaltungen gestartet

weitere Informationen


30.01.2014

Wahl des Dekans und der Prodekane

Der Rat des Mathematisch/ Naturwissenschaftlichen Fachbereichs wählte in der konstituierenden Sitzung am 30. Januar 2014 Herrn Prof. Dr. Stefan Wehner zum Dekan, Herrn Prof. Dr. Werner Manz zum Prodekan für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs und Herrn Prof. Dr. Hans-Stefan Siller zum Prodekan für Studium und Lehre.

Dekanatsteam


Allgemeines :

Wissenschaftliche Einrichtungen:

zuletzt verändert: 23.11.2014 10:36

Kontakt