Hiwi-Stellen im Projekt EVUS (BKS-Portal)

Hiwi-Stellen im Projekt EVUS (BKS-Portal)

BKS-Portal rlp

Die Forschungsgruppe E-Government sucht zur Verstärkung des Teams zum nächstmöglichen Zeitpunkt studentische Hilfskräfte zur Unterstützung im Projekt EVUS (Umsetzung eines landesweit einheitlichen Portals für den Brand und Katastrophenschutz in Rheinland-Pfalz, BKS-rlp). Der wöchentliche Umfang beträgt jeweils etwa 10 Stunden. Die Vertragslaufzeit beträgt vorerst 3 Monate, mit der Option auf Verlängerung.

Aufgabenstellung - Implementierung:                       

Unterstützung der Implementierung eines Portals für den Brand- und Katastrophenschutz in Rheinland-Pfalz sowie die anschließende Betreuung dieses Portals. Das Portal basiert auf MS SharePoint 2010.

Anforderungen:

  • Erfahrungen mit und Kenntnisse in Microsoft Office SharePoint 2010
  • Kenntnisse von Web-CMS und Web-Content-Gestaltung
  • Sicherer Umgang mit dem MS Office Paket
  • Sicher in Wort und Schrift
  • Gute Kommunikationsfähigkeit

Kenntnisse oder Tätigkeit im Ehrenamt, z.B. Feuerwehr oder Rettungsdienst sind von Vorteil.

Projektbeschreibung EVUS:

Vor mehr als zehn Jahren hat das Land Rheinland-Pfalz ein Konzept für ein einheitliches Einsatz- und Verwaltungsunterstützungssystem (EVUS) für den Brand- und Katastrophenschutz erarbeitet. Dieses ist in die Jahre gekommen und wird leider nicht flächendeckend genutzt. Nach Gesprächen mit den kommunalen Spitzenverbänden, der Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion (ADD) und der Feuerwehr- und Katastrophenschutzschule Rheinland-Pfalz (LFKS) hat sich das Ministerium des Innern, für Sport und Infrastruktur (ISIM) zum Ziel gesetzt, als erste Stufe der Modernisierung des EVUS-Konzeptes die Kommunen wieder auf einen einheitlichen Stand zu bringen, um eine flächendeckende, nachhaltige kommunale Nutzung der Software auf Dauer zu sichern und um gleichzeitig die Grundlage für einen künftigen zentralen Datenpool zu schaffen. Nach einer Machbarkeitsstudie sowie einer ersten Pilotierung der auf MS SharePoint 2007 basierenden Lösung der Polizei in Baden-Württemberg (Polizei-Online) wurde nun der Testserver auf SharePoint 2010 migriert. In einer nächsten Phase gilt es, die Funktionalität, Struktur und Inhalte des Portals sinnvoll auf der neuen Umgebung aufzubauen und zu erweitern.

Ihr Nutzen:

Mitarbeit in einem realen Praxis-orientierten Projekt. Sammeln von Erfahrungen in der Koordination mit verschiedenen ehrenamtlichen Pilotpartnern sowie in MS SharePoint 2010 Programmierung und Content-Gestaltung. Mitarbeit in einem dynamischen Team. Kontakt mit der Praxis.

Bei Interesse oder Fragen zu den Aufgabenstellungen melden Sie sich per E-Mail bei {salsbach | wimmer}@uni-koblenz oder im Büro D 114 bzw. A 125


Datum der Meldung 10.05.2012 00:00
zuletzt verändert: 10.05.2012 15:54

Kontakt