Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Berufschancen des Bachelorstudiums Informatik

Profil

Das Berufsfeld für die Absolventen der Studiengänge in Informatik erstreckt sich sehr breit über alle Felder, die einen Bezug zur Informatik oder zur Informationstechnik aufweisen. So wie sich die Themenfelder der Informatik über aller Bereiche der Wirtschaft und Gesellschaft erstrecken (Handel, Banken und Versicherungen, Staat und Verwaltung, Verteidigung, Industrie und Produktion, Handwerk, Kommunikation, Auto und Verkehr, Haushalt und Konsumgüter, Energie und Umwelt, Medizin, Bildung, Unterhaltung und Freizeit, um nur einige Stichworte zu nennen), so finden sich auch die Berufsfelder weit gestreut in software- und hardwarebezogenen Bereichen.

Chancen

Nach Schätzungen des Branchenverbandes BITKOM ist ein Fachkräftemangel im Bereich Informatik absehbar. Nahmen im Jahr 2000 noch mehr als 38.000 Abiturienten ein Studium der Informatik auf, waren es 2005 nur noch rund 29.000. Die Absolventenzahlen werden in den kommenden Jahren voraussichtlich unter die kritische Marke von 15.000 sinken, prognostiziert der Verband. "Ab 2008 wird die Nachfrage in den Unternehmen die Zahl der Absolventen wieder übertreffen", so Jörg Menno Harms, Vizepräsident des BITKOM, bereits im letzten Jahr. Die BITKOM-Zahlen belegen den wachsenden Bedarf. Die Berufsaussichten werden für Absolventen, die jetzt ihr Studium aufnehmen, ausgezeichnet sein.

zuletzt verändert: 03.01.2012 13:07

Kontakt