Startseite Campus Landau Aktuelles Archiv 2010 Ringvorlesung „Apokalypse“ im Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften

Ringvorlesung „Apokalypse“ im Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften

Dem Thema „Apokalypse“ widmet sich im Wintersemester die Ringvorlesung im Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften der Universität in Landau. An zwölf Mittwochabenden, jeweils von 18 bis 20 Uhr, im Hörsaal II auf dem Campus (Forstraße 7,) wird Apokalypse aus dem Blickwinkel der verschiedenen Disziplinen heraus beleuchtet: Von Politik, Musik und Kunstwissenschaft über Germanistik Theologie und Soziologie bis hin zu Geschichte und Anglistik. Die Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.

Den Auftakt bildet der Vortrag des evangelischen Theologen Prof. Dr. Michael Tilly am 27.10.2010 über „Apokalyptisches Denken im antiken Judentum und im frühen Christentum“. Am 3.11. referiert die Historikerin Dr. Gabriele Weiler über „Apokalypse und Gesellschaft: In welchem Umfeld entsteht die Johannes-Apokalypse?“. Das Thema des Vortrags von Prof. Dr. Markus Schiefer, Institut für Katholische Theologie am 10.11. lautet „Kollyrium für die Augen – Die Bildersprache der Apokalypse“. In die Welt der Kunstwissenschaft entführt Kunsthistoriker Prof. Dr. Christoph Zuschlag am 17.11. mit dem Vortrag „Von siebenköpfigen Drachen, apokalyptischen Reitern und dem Neuen Jerusalem – Die Offenbarung des Johannes in der europäischen Kunst“. In virtuelle Welten entführt am 24.11. der Vortrag von Gastreferent Stephan Schwingeler von der Universität Trier. Er beleuchtet die „Apokalypse in Computerspielen“. Germanistikprofessor Dr. Lothar Bluhm stellt am 1.12. die „Aspekte der Apokalypse in der Literatur“ vor. Eine Woche später, am 8.12., folgt der Vortrag des Anglisten Dr. Achim Hescher über „Roads from Apokalypse: Endzeitversionen in englischsprachigen Erzählungen des 20. Jahrhunderts“. Der Soziologe Prof. Dr. Reiner Keller referiert am 15.12. über „Das Ende der Welt (wie wir sie kennen). Zur apokalyptischen Dimension der Klimadebatte.“


Im neuen Jahr stehen vier weitere Vorträge auf dem Programm: Am 12.01. Germanistin Dr. Swantje Rehfeld mit „Glühende Endzeitwelten. Zur Ästhetik des Ekels in Wolfgang Hilbigs Erzählwerk“, Musikprofessor Dr. Achim Hofer am 19.01. mit „'... diese schreckliche musikalische Naturgewalt, wo außergewöhnliche und gewaltige Mittel zur Anwendung kommen’ – Das Dies irae / Tuba mirum aus Hector Berlioz’ Requiem (1837)“ sowie Politikprofessor und Afrika-Kenner Dr. Siegmar Schmidt am 26.01. Er spricht über „Die Apokalypse in Afrika: zum staatlichen Zerfall im Kontext des realpolitischen Diskurses“. Den Schlusspunkt der Ringvorlesung setzt am 02.02.2011 Theologieprofessor Dr. Karlheinz Ruhstorfer mit „Apokalypse im theologischen Diskurs der Gegenwart“.


Kontakt:
Pressestelle, Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: theil@uni-koblenz-landau.de
 


Datum der Meldung 21.10.2010 00:00
zuletzt verändert: 25.10.2010 14:35

Kontakt