Startseite Campus Landau Fachbereich 6: Kultur- und Sozialwissenschaften Frank Loeb Institut Newsletter Archiv Newsletter des Frank-Loeb-Instituts Landau an der Universität 06/2011

Newsletter des Frank-Loeb-Instituts Landau an der Universität 06/2011


14.10.2011

FLI Logo

Freitag, 14. Oktober 2011


Informationen aus dem Frank-Loeb-Institut
Landau an der Universität

06/2011 

 

Liebe Freundinnen und Freunde des Frank-Loeb-Instituts,
sehr geehrte Damen und Herren, 

zum Vorlesungsbeginn des Wintersemesters möchten wir Sie über unsere kommenden Veranstaltungen informieren und herzlich dazu einladen:

Hambacher Gespräch

„Das Ende der Parteiendemokratie?
Volksparteien, Funktionärspolitik und Basisdemokratie.“

 

Gemessen an den vielen Diagnosen zur Legitimationskrise der Parteien in Deutschland erscheinen diese als eine Art politisches Wunder. Häufig totgesagt spielen sie nach wie vor eine Schlüsselrolle in der Demokratie.
Dennoch: Mitgliederzahlen sinken, die Wahlbeteiligung nimmt ab. Die Parteien überaltern, junge Menschen zum Engagement in einer Partei zu bewegen, wird immer schwerer. Befinden wir uns also auf dem Weg aus der Parteiendemokratie?

Unstreitig ist nach wie vor der Verfassungsauftrag (Art. 21 GG), dass Parteien an der Willensbildung des Volkes mitwirken.
Angesichts der Krisenerscheinungen stellt sich jedoch die Frage: Können die Parteien ihr Privileg, die Vermittlung zwischen gesellschaftlicher Vielfalt und staatlicher Einheit unter den Bedingungen einer modernen Mediengesellschaft zu organisieren, noch gewährleisten? Wie können Bürger stärker beteiligt und wie müssten Parteien reformiert werden, um die Demokratie neu zu beleben? Ist die Parteiendemokratie überhaupt noch zu retten?


Beiträge zur Diskussion liefern:

  • Prof. Dr. Dr. Karl Rudolf Korte (Politikwissenschaftler, Universität Duisburg-Essen)

  • Heiko Maas (Landesvorsitzender der SPD-Saar)


Termin: Mittwoch, 19.10.2011, 19:00 Uhr
Ort: Hambacher Schloss, Neustadt a.d. Weinstraße

 

Landauer Gespräche 2011

Kompetenz – Prominenz – Charisma.
Welche Vorbilder braucht unsere Gesellschaft?

 

In zunehmend komplexer werdenden Gesellschaften brauchen wir Menschen, an denen wir uns orientieren. Die großen Helden haben ausgedient. Stattdessen suchen wir uns gerne Vorbilder aus Sport, Musik, Film und Fernsehen. Im Mittelpunkt der „Landauer Gespräche 2011“ steht die Frage, was Vorbilder heute sein und bewirken können. Prominente Vertreter/innen aus Kultur, Sport, Wirtschaft, Religion und Politik diskutieren am 22.10.2011 unter der Moderation von Thomas J. Kramer (ZDF).


Gäste sind:
Dr. Gerhard Braun (Präsident der Landesvereinigung Unternehmerverbände Rheinland-Pfalz), Sr. Dr. Dr.h.c. Lea Ackermann (Ordensfrau und Vorsitzende SOLWODI Deutschland e.V.).  u.a.

 

Erstmals sind die Landauer Gespräche eine gemeinsame Veranstaltung der Stadt Landau und der Universität Koblenz-Landau. Vorbereitet wird die Veranstaltung vom Frank-Loeb-Institut.


Termin: Samstag, 22.10.2011, 19:00 Uhr
Ort: Jugendstilfesthalle, Landau.


Unserer Tradition folgend, werden wir auch in diesem Wintersemester die Reihe der "Akademiegespräche" fortführen. Eine Übersicht mit allen Terminen, Themen und Persönlichkeiten finden Sie hier.


Wir würden uns freuen, Sie an diesen Veranstaltungen begrüßen zu dürfen.


Mit vielen Grüßen aus dem Frank-Loebschen Haus
Annette Knaut
----------------
Dr. Annette Knaut
Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Prof. Dr. Ulrich Sarcinelli)
FRANK-LOEB-Institut Landau an der Universität
Forschungsstelle für Politikvermittlung und internationale Verständigung
Mail: fli@uni-landau.de

Footer