LOCATION


wissenschaftzukunft
Biogeochemische Charakterisierung zukünftiger Untersuchungsstandorte für interdisziplinäre bodenchemische Forschungsprojekte

LOCATION


Zusammenfassung

Ziel dieses Projektes ist es, zentrale Untersuchungsstandorte in der Region Koblenz auszuwählen und so zu charakterisieren, dass sie Dreh- und Angelpunkt zukünftiger interdisziplinärer und Campus übergreifender Forschungsprojekte werden können. Essenziell hierfür ist eine sorgfältige Prüfung auf Repräsentativität für die Region und auf Eignung hinsichtlich der Forschungsziele.
Durch die Installation der neuen Untersuchungsstandorte sollen die aktuellen Forschungsprojekte auch in der Region Koblenz verankert und neue interdisziplinäre und Campus übergreifende Forschungsprojekte und verbünde in der Region angesiedelt werden.

Für die Auswahl sollen neben inhaltlichen Kriterien logistische Standortkriterien überprüft werden, wie die Möglichkeit zur Einbeziehung regional relevanter Fragestellungen und Einbindung in bereits laufende For-schungsprojekte zur optimalen Ressourcennutzung, Vernetzung mit den umweltwissenschaftlichen Fachge-bieten beider Campi der Universität Koblenz-Landau und der Bundesanstalt für Gewässerkunde; zusätzliche Nutzbarkeit für Examensarbeiten der Lehramtsstudiengänge sowie Bachelor- und Masterarbeiten der um-weltwissenschaftlichen Studiengänge. Zunächst werden potenziell geeignete Standorten anhand von Recherchen und ersten Standortbegehungen ausgewählt, die dann im Rahmen des hier beantragten Projektes geographisch, biologisch und bodenkundlich charakterisiert werden. Ziel ist die Auswahl und intensive Charakterisierung von zwei bis drei geeigneten Untersuchungsstandorten.

Projektleitung

Prof. Dr. Gabriele E. Schaumann (Project leader)
Prof. Dr. Ulrich Sinsch
Prof. Dr. Dieter König

Mitarbeiter/Staff

Dipl.-Ing. Ireen Kamprad (Scientific Assistant)
Lidiya Shemotyuk (Student Assistant)
Isabelle Meyer (Student Assistant)
Jana Salawa (Staatsexamenskandidatin)

zuletzt verändert: 05.10.2009 17:14

Kontakt