Startseite Campus Landau Fachbereich 8: Psychologie Studium Master of Science Psychologie

Masterstudium Psychologie

Aktuelle Meldung: Die ersten Zulassungen zum Wintersemester 2014/15 werden Anfang August versandt.

Der Masterstudiengang Psychologie in Landau orientiert sich an den Empfehlungen der Deutschen Gesellschaft für Psychologie (DGPs) und führt Studierende in vier Semestern zu einem Abschluss (M.Sc.), der für eigenverantwortliche Tätigkeiten als Psychologin bzw. Psychologe qualifiziert.

Der Studiengang ist in drei Profile untergliedert, von denen eines vor Aufnahme des Studiums gewählt wird. Ein Wechsel zwischen den Profilen im Laufe des Studiums ist nicht möglich. Ab Wintersemester 2014/15 werden folgende Profile angeboten: Klinische Psychologie, Wirtschaftspsychologie, Kommunikationspsychologie.

Das Studium beginnt jeweils zum Wintersemester. Die Bewerbungsfrist ist der 15. Mai.

Studieninhalte

Zulassungsvoraussetzungen

Bewerbung

Studierfähigkeitstest

Platzvergabe

 
Die Basismodule werden von allen Masterstudierenden  absolviert: Forschungsmethoden und Evaluation, Vertiefung der Diagnostik, Erstellung und Präsentation von Gutachten.
 
Die individuelle inhaltliche Ausrichtung des Studiums setzt sich zusammen aus dem gewählten Profil, zwei Wahlpflichtmodulen, sowie einem Nichtpsychologischen Wahlpflichtfach, einem zwölfwöchigen berufsbezogenen Praktikum und einer Masterarbeit.

Profilmodule

Für die Profile sind die folgend genannten Module verbindlich zu belegen:

Klinische Psychologie:
Ursachen und Behandlung psychischer Störungen, Psychotherapieforschung

Psychotherapeutische Basiskompetenzen

Wirtschaftspsychologie:

Grundlagen der psychologischen Personal-, Team- und Organisationsentwicklung,

Psychologische Personal-, Team- und Organisationsentwicklung

Kommunikationspychologie:

Kommunikations- und Medienpsychologie,

Politische Psychologie und Kommunikation (Link folgt)

Wahlpflichmodule

Darüber hinaus wählen Sie zwei aus den folgenden Modulen:

Bildungspsychologie

Kognitionspsychologie

Kooperation und Konflikt

Mensch und Umwelt

Ursachen und Behandlung psychischer Störungen, Psychotherapieforschung

Kommunikations- und Medienpsychologie

Freier Workload (Link folgt)

Zulassungsvoraussetzungen

Die Zulassungsvoraussetzungen sind nachzuweisen und können nicht im Laufe des Masterstudiums nachgeholt werden.

Für die Zulassung gelten folgende Voraussetzungen:

1.  Ein Bachelorabschluss „Bachelor of Science“ im Studiengang Psychologie (B.Sc. Psychologie). Sollte dieses Studium zum Zeitpunkt der Bewerbung auf einen Studienplatz im Master Psychologie noch nicht abgeschlossen sein, müssen zum Bewerbungszeitpunkt mindestens 120 Leistungspunkte (Credit Points) aus einem B.Sc. Psychologie nachgewiesen werden können. Eine unter diesen Bedingungen erfolgte Einschreibung im Masterstudiengang erlischt jedoch, wenn der erfolgreiche Abschluss des B.Sc. Studiums in Psychologie nicht bis zum Ende des ersten Semesters des Masterstudiengangs nachgewiesen wird. 

2.  Jeweils mindestens 8 der 120 Leistungspunkte (LP) müssen im Fach Methodenlehre/Statistik und im Fach Diagnostik erbracht worden sein.

3. Zum Profil Klinische Psychologie ist der mit der Bewerbung vorzulegende Nachweis über den Besuch von B.Sc. Veranstaltungen in klinischer Psychologie im Umfang von mindestens 6 SWS oder 8 LP erforderlich.
Zum Profil Wirtschaftspsychologie gilt dies analog für Veranstaltungen der Wirtschaftspsychologie.

Für das Profil Kommunikationspsychologie gelten keine profilspezifischen Zulassungsvoraussetzungen.

 
Haben Sie einen anderen Abschluss als den "B.Sc. Psychologie"?
(Z.B. einen B.Sc. Wirtschaftpsychologie o.ä.) Dann erfolgt zusätzlich eine Prüfung auf Äquivalenz Ihres Abschlusses mit dem B.Sc. Psychologie. Dazu legen Sie bitte
dieses Formular ausgefüllt sowie dazugehörige Belege Ihren Bewerbungsunterlagen bei. Ohne diese Prüfung ist Ihre Bewerbung nicht bearbeitbar. 

Bewerbung

Die reguläre Bewerbungsfrist zum Wintersemester ist jeweils der 15. Mai.

Bitte geben Sie unbedingt bei Ihrer Bewerbung eine auch weiterhin gültige Email-Adresse an, da die weitere Kommunikation (z.B. Einladung zum Studierfähigkeitstest) elektronisch erfolgt. 

Wenn Sie noch kein Abschlusszeugnis Ihres Bachelor-Abschlusses bei der Bewerbung einreichen können, achten Sie bitte auf die Angabe einer Durchschnittsnote Ihrer bisherigen Studienleistungen. Fordern Sie dieses gegebenenfalls explizit von Ihrer Universität ein. Ohne Duchschnittsnote kann Ihre Bewerbung nicht bearbeitet werden.

Bitte legen Sie der Bewerbung einen großen frankierten Rückumschlag (passend für Inhalte DIN A4) bei. Danke.

Wenn Sie in Landau B.Sc. Psychologie studieren, verwenden Sie bitte das Formular für interne BewerberInnen.

Wenn Sie an einer anderen Universität in Deutschland Bachelor Psychologie studieren, verwenden Sie bitte das Formular für externe BewerberInnen.

Haben Sie einen anderen Abschlsus als den "B.Sc. Psychologie"?
(Z.B. einen B.Sc. Wirtschaftspsychologie oder einen B.A. Psychologie) Dann erfolgt zunächst eine Prüfung auf Äquivalenz Ihres (avisierten) Abschlusses mit dem B.Sc. Psychologie. Dazu legen Sie bitte dieses Formular ausgefüllt sowie die dazugehörigen Belege Ihren Bewerbungsunterlagen bei. Ohne diese Prüfung ist Ihre Bewerbung nicht bearbeitbar.

Machen Sie Ihren Bachelor-Abschluss außerhalb Deutschlands? Dann bewerben Sie sich bitte über Uni-Assist. Wichtig ist, dass Sie auch dann das ausgefüllte Bewerbungsformular der Universität und die zugehörigen Nachweise bei der Bewerbung mit einreichen.

Studierfähigkeitstest

Sofern Sie die Zulassungskriterien erfüllen, nehmen Sie an einem Studierfähigkeitstest in Landau teil. Der nächste Test erfolgt am 5. Juli 2014.

Das Ergebnis des Tests beeinflusst Ihre Rangnote im Zulassungsverfahren zu 40%. Der Test umfasst die 4 in Landau im B.Sc. Psychologie studierbaren Anwendungsfächer. Sie wählen 3 aus den 4 Fächern zur Bearbeitung. Literaturangaben finden Sie hier. Die Testergebnisse fließen mit 40% in die Rangnote der BewerberInnen ein, eine Nichtteilnahme führt nicht zum Ausschluss aus dem Verfahren.

Sollten Sie zum Zeitpunkt des Tests aus gesundheitlichen Gründen verhindert sein, ist die Teilnahme an einem Nachholtermin (1 Woche nach dem regulären Studierfähigkeitstest) unter vorheriger Vorlage eines ärztlichen Attestes möglich. Weitere Termine oder die Teilnahme von einem anderne Ort aus sind nicht möglich. - In folgenden Fällen kann die Möglichkeit der Teilnahme am Nachholtermin geprüft werden, sofern ein entsprechender offizieller Nachweis (!) mit der Bewerbung eingereicht wird: Verhinderung zum Testzeitpunkt durch studienbedingten Auslandsaufenthalt, freiwilliges soziales Jahr oder anderen sozialen oder ökologischen Dienst. Da der Test an einem Wochenende statt findet, muss die Verhinderung schlüssig für diesen Tag belegt werden.

Platzvergabe

Die Anzahl an Masterstudienplätzen am Campus Landau ist auf 100 beschränkt. 60 dieser Studienplätze können im klinischen Profil vergeben werden, 30 im wirtschaftspsychologischen und 10 im kommunikationspsychologischen Profil.

20% der Studienplätze werden aufgrund von Sonderbedingungen und Wartezeit (nach Bachelorabschluss) vergeben. Hier entscheidet die Länge der Wartezeit über eine Rangfolge. Für die weiteren Studienplätze werden im Rahmen eines hochschuleigenen Auswahlverfahrens für alle Bewerberinnen und Bewerber Rangplätze errechnet, nach denen die Plätze vergeben werden.

 

 

zuletzt verändert: 29.07.2014 15:16

Kontakt