E-Mail

Alle Nutzer und Nutzerinnen des Mail-Servers des URZ Landau haben die Wahlmöglichkeit, entweder ihre Mail mit dem internetbasierten "WebAccess" oder mit einem beliebigen Mailprogramm über IMAP und SMTP zu bearbeiten. Wir empfehlen jedoch die Benutzung des GroupWise-Clients.

Um die Belästigung durch unerwünschte Viren und Spam-Mails zu verringern, liefert der Mail-Server bei Viren- und Spam-Verdacht die betreffende Mail nicht an den Adressaten aus. Sie wird stattdessen für 4 Wochen in Quarantäne gestellt. Welche Mails geblockt wurden, kann der Adressat dadurch erfahren, dass einmal am Tag eine Benachrichtigungs-Mail verschickt wird. Falls keine Mails geblockt wurden, wird keine Benachrichtigung verschickt.
Es besteht auch die Möglichkeit, die Quarantäne online einzusehen. Dabei ist es möglich, den Spam- und Virenschutz individuell anzupassen. So kann z.B. unter "Optionen" die Versendung der Benachrichtigungs-Mail deaktiviert werden. Außerdem ist die Aufhebung der Blockierung verdächtiger Mails möglich. Diese werden dann mit einem ergänzten Betreff wie z.B. (SPAM:82%) ausgeliefert.

Obwohl die neue Sicherheitslösung in den von uns durchgeführten Tests sehr gute Ergebnisse gezeigt hat, empfehlen wir auch weiterhin die Ergänzung des zentralen Schutzes durch einen lokalen Viren-Schutz auf Ihrem PC oder Notebook.

Aus Sicherheitsgründen ist der Port 25 SMTP nach außen gesperrt. Wenn Sie eine Freischaltung (z.B. für den Zugriff auf fremde Mailserver) benötigen, wenden Sie sich bitte an die Netzwerkgruppe des URZ noc@uni-landau.de
 


 Anleitung zur Umstellung der Email-Clients

zuletzt verändert: 19.02.2014 12:18

Kontakt