Direkt zum Inhalt | Direkt zur Navigation

Sektionen

Konzept

Was bedeutet interne Qualitätssicherung?

Das Methodenzentrum unterstützt die Fächer und Fachbereiche der Universität Koblenz-Landau bei der Diagnostik und Evaluation, d.h. der Sammlung und Aufbereitung der für die Reakkreditierung eines Studiengangs relevanten Informationen. Damit werden den Fachbereichen Informationen zur Verfügung gestellt, die für ein effizientes und nachhaltiges Qualitätsmanagement relevant sind. Die Entscheidung darüber, welche Maßnahmen auf der Basis dieser Informationen im Einzelfall einzuleiten sind (die Intervention), obliegt den Fachbereichen bzw. den zugehörigen Arbeitseinheiten.

Für die interne Organisation von qualitätssichernden Maßnahmen in den lehramtsbezogenen Studiengängen sind die Zentren für Lehrerbildung an den jeweiligen Campi zuständig. Das Methodenzentrum kooperiert in allen fachlich-inhaltlichen Fragen der Lehrerbildung mit dem Zentrum für Lehrerbildung in Landau.

Es gelten die Prinzipien der Anonymität und der Ökonomie bei der Auswertung, Aufbereitung und Analyse der Daten. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Methodenzentrums haben eine Datenschutzvereinbarung unterzeichnet. Grundsätzlich werden alle erhobenen Daten nicht an Dritte weitergegeben und finden lediglich in anonymisierter, kumulierter Form Eingang in Berichte und Rückmeldungen. Die Rückmeldungen über die Evaluation einer Lehrveranstaltung erhalten ausschließlich die Dozierenden selbst. Gleichzeitig bleiben alle Daten von Studierenden anonym gegenüber den Dozierenden.

Die Beteiligung Studierender an der Evaluation universitärer Lehre ist im Gesetz verankert und wird in den Beschlüssen der KMK und den Akkreditierungsrichtlinien gefordert. Studierende sollen im vorliegenden Konzept durch Befragungen in Lehrveranstaltungen maßgeblich an der Evaluierung beteiligt werden.

Was beinhaltet interne Qualitätssicherung?

Ziel der internen Qualitätssicherung an der Universität Koblenz-Landau ist das konzeptgeleitete Sammeln empirischer Daten zur Unterstützung der Fachbereiche bei den Aufgaben der Selbststeuerung und Reakkreditierung. Dabei wird zwischen der Evaluation von Lehrveranstaltungen und der Evaluation von Studiengängen unterschieden.

zuletzt verändert: 14.02.2014 09:21

Kontakt