Seminar Personal Information Management

Ansprechpartner

Dr. Thomas Franz   Prof. Dr. Steffen Staab  Dr. Christoph Ringelstein

Aktuelles

Die Präsentationsaufteilung für den 19. + 21.6. ist online

Folien der Vorbesprechung und organisatorische Details

Ein Überblick der Themenverteilung findet sich hier

Veranstaltung 4.1.18

Offen für Studenten der Informatik und Computervisualistik (S2 c In, c CV)

Raum: C 208

Termine

  • 28.07. 24:00 Uhr : Deadline für die Abgabe der schriftlichen Ausarbeitung und Präsentationsfolien (per Email)
  • 19.06.+21.06., jeweils 9:00 Uhr ct : Präsentationsblöcke, Raum C 208
  • Besprechung der Drafts zu Präsentation und Ausarbeitung: ca. 4 Wochen vor den Präsentationsblöcken
  • 24.02.: Seminarvorbesprechung, 10 Uhr ct, Raum E016

Inhalt

Einführung

Durch die zunehmende Digitalisierung verschiedenster (Lebens)bereiche wird die Organisation der zu bewältigenden derartigen Informationen komplexer: Bestellungen werden online getätigt, Fotos werden nicht auf Papier sondern auf Festplatten gespeichert, Kontakte werden mit Hilfe des Computers organisiert, und Rechnungen werden per E-mail gesandt. Die dadurch entstandene Problematik wird oft als "information overload" bezeichnet. Bereits heute ist es oftmals effizienter eine Information mittels Web-Suchmaschine wiederzufinden als selbige auf dem eigenen Desktop zu suchen. Dies zeigt den Bedarf an verbesserter KM Unterstützung im persönlichen Bereich, denn nicht jede Information ist auf Grund von Sicherheitsbedenken und Persönlichkeitsrechten sinnvoll im Web gespeichert (z.B. Rechnungen, Kontaktdaten).

Ausrichtung

Ziel des Seminars ist es, unterschiedliche Aspekte der durch die veränderte Arbeitsumgebung entstandenen Herausforderungen zu untersuchen und aktuelle Bestrebungen im Bereich "Personal Information Management" (PIM) zu analysieren. Dies beginnt bei Grundlagenthemen wie Wissensrepräsentation, Logik und Ontologien und endet bei unterschiedlichen praktischen Ansätzen zu diesem Themenbereich.

Themen

Ein Überblick der Themenverteilung findet sich hier

Bedingungen für den Scheinerwerb

  1. 30 minütiger Vortrag mit anschliessender, etwa 10 min. Diskussion. Der Vortrag ist als Präsentation mit Power Point, Open Office oder PDF vorzubereiten.
  2. Schriftliche Ausarbeitung (mindestens 3500, maximal 4000 Wörter umfassend). Die Ausarbeitung muss (natürlich) eigenständig erstellt werden. Die Nutzung von Literatur ist zwar erlaubt und erwünscht, jedoch nur, wenn Zitate als solche gekennzeichnet und die Quellen angegeben werden.

Präsentationsblöcke

Beginn: jeweils 9:00 Uhr ct

 

Datum Zeit Thema
19.06.06 09:20 Desktop Suche
19.06.06 10:00 Email Task Management
19.06.06 10:40 Organizing Email
19.06.06 11:20 = Pause =
19.06.06 11:40 Semantic Email Processes
19.06.06 12:20 Haystack
19.06.06 13:00 Spam Filtering
 
21.06.06 09:20 Trust A
21.06.06 10:00 Trust B
21.06.06 10:40 Mobility
21.06.06 11:20 = Pause =
21.06.06 11:40 Ontology Alignment
21.06.06 12:20 Duplicate Detection
zuletzt verändert: 24.08.2012 18:25

Kontakt