Schnittmengen finden, Synergien nutzen - Transfertag 2015

Knackige Präsentationen, witzige Elevator-Pitches, intensive Gespräche und eine außergewöhnliche Preisverleihung – der Transfertag 2015 bot eine spannende Plattform zum Austausch zwischen Wissenschaftlern der Universität Koblenz-Landau und Wirtschaftsunternehmen des Großraums Koblenz-Mittelrhein.

Nach Kurzvorstellungen der Universität, des Zentralen Instituts für Entrepreneurship und Internationalen Transfer (ZIFET) und des Gründungsbüros Koblenz wurden exemplarisch vier Kooperationsbeispiele präsentiert: Gemeinschaftsprojekte der universitären Arbeitsgruppe Mathematische Optimierung mit dem Polizeipräsidium Koblenz, der Kinder Technik Ferien Camps der Universität in Koblenz mit verschiedenen regionalen Partnern, des universitären Institute for Web Science and Technologies (WeST) und des Instituts für Germanistik der Universität mit der IHK Akademie Koblenz.

Anschließend lief der „Transfer im Aufzug“: In maximal drei Minuten präsentierten 12 Wissenschaftler, Dienstleister und Ausgründungen des Campus Koblenz sowie die Industrie- und Handelskammer, die Handwerkskammer Koblenz und der Verein IT.Stadt Koblenz e.V. ihr Angebot und dessen potentiellen Nutzen für die Wirtschaft.

Eine ganz besondere Preisverleihung rundete den Transfertag ab: Das Institut WeST bekam für den Masterstudiengang Web Science einen Preis im bundesweiten Ideenwettbewerb „Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen“ 2015. Den enormen Wandel der Welt, den das World Wide Web angestoßen hat und der durch das Web weiter vorangetrieben wird, sollen die Studierenden des Masterstudiengangs Web Science verstehen und selbst gestalten lernen. Das Web strahlt auf die gesamte Gesellschaft aus – entsprechend beschränken sich die Studieninhalte nicht nur auf die Informatik, sondern beleuchten auch die sozialen, politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen, die mit dem Web verbunden sind.

Den rund 100 Teilnehmern, davon etwa die Hälfte aus Unternehmen und Verbänden der Region Mittelrhein, bot eine Kontaktmesse die Chance zur direkten Kontaktaufnahme mit den genannten Anbietern. Durch die persönlichen Gespräche an den Ausstellungsständen konnten einige neue Kooperationen zwischen Wirtschaft und Wissenschaft angestoßen werden. Das Konzept des Transfertags ging auf: Schnittmengen wurde gefunden, Synergien werden künftig stärker genutzt.

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Harald von Kortzfleisch

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Institut für Management

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel:. 0261 287 2866

E-Mail: harald.von.kortzfleisch@uni-koblenz.de

Internet:  www.mi2eo.informatik.uni-koblenz.de; www.gruendungskultur.de

 

Dr. Birgit Förg

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Referat Öffentlichkeitsarbeit

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel.: 0261 287 1766

E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de




Datum der Meldung 16.06.2015 11:10
zuletzt verändert: 25.09.2015 12:57

Kontakt