Universität im Aufbruch - Feierliche Präsentation der Universitätsfestschrift und Autoren-Ehrung am Campus Landau

Selten finden sich Anlässe, bei denen drei ehemalige und amtierende Landauer Vizepräsidenten in einem Raum zusammenkommen. Eine solche Gelegenheit bot sich am Abend des 17. November 2015, als in der Universitätsbibliothek in Landau im Kreise von Autorinnen und Autoren sowie Mitgliedern und Freunden der Universität die Festschrift zum 25-jährigen Universitätsjubiläum vorgestellt wurde.

Übergabe der Festschrift an Prof. Sarcinelli. Bild: Karin Hiller

Übergabe der Festschrift an Prof. Sarcinelli. Bild: Karin Hiller

Dabei handelte es sich um eine Parallelveranstaltung zur Präsentation und Ehrung der Autorinnen und Autoren in Koblenz, die bereits in den Mittagsstunden desselben Tages stattgefunden hatte.
Eingeleitet wurde die Landauer Veranstaltung durch die Begrüßung des amtierenden Vizepräsidenten für Forschung, Wissenstransfer, wissenschaftlichen Nachwuchs und Internationalisierung, Prof. Dr. Ralf Schulz, der sich bei den anwesenden Autorinnen und Autoren für ihre Mitwirkung an der Festschrift ebenso bedankte wie für ihre Tätigkeit an der Universität selbst: Schließlich formten sich die Reihen der Autorinnen und Autoren aus aktiven oder ehemaligen Mitgliedern der Universität Koblenz-Landau.

Nachdem so der Bogen zwischen Jubiläum und Festschrift gespannt war, wurde Dr. Ulrich Wien das Wort übergeben, der als Mitherausgeber neben dem Universitätspräsidenten Prof. Dr. Roman Heiligenthal fungiert.

Wien gab einen anschaulichen Überblick über Inhalt und Aufbau des Bandes, erzählte von der Geschichte der Universität und ihren aktuellen Bestandteilen. Er würzte den Vortrag mit ausgewählten Anekdoten, wie sie sich in den einzelnen Kapiteln über Fachbereiche und universitäre Einrichtungen überall über das Buch verstreut finden lassen.

Dabei legte er zunächst besonderen Fokus auf die Entstehung der Vorgängerinstitutionen der eigentlichen Universität in den Jahren zwischen dem Ende des zweiten Weltkrieges und der offiziellen Universitätsgründung im Jahr 1990.

Auch auf die die anfänglichen Aufgaben einer Neuaufstellung bei der rheinland-pfälzischen Lehrerbildung blickte er zurück: Wichtig war, eine Entnazifizierung gerade in diesem bedeutsamen und zukunftsweisenden Bereich für die Nachfolgegenerationen zu erreichen.

Zudem präsentierte Wien die Anfänge der Informatik an der Universität, mit aus heutiger Sicht vorsintflutlichen Großrechnern, vielen Ressentiments, aber auch erfolgreicher Überzeugungsarbeit.
Für ihre Beiträge wurden - wie auch die anderen Textlieferanten - die anwesenden ehemaligen Vizepräsidenten Prof. Dr. Gerhard Fieguth, sowie Prof. Dr. Ulrich Sarcinelli mit einem Autorenexemplar bedacht. Abschließend klang der Abend bei angeregten Gesprächen über Festschrift, Universität und Erinnerungen aus.

Der großformatige Band ist auch für Nicht-Autoren zum Preis von 24,80 € ohne weiteres im Uni-Shop auf dem Campus Landau oder im AStArium auf dem Campus Koblenz erhältlich.

Ansprechpartner:

Stephan George
Referent im Büro des Präsidenten
Universität Koblenz-Landau
Präsidialamt Mainz
Rhabanusstraße 3
55118 Mainz

Tel.: 06131 37460 20
E-Mail: sgeorge@uni-koblenz-landau.de

Dr. Birgit Förg
Leiterin Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universität Koblenz-Landau
Campus Koblenz
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Tel.: 0261 287 1766
E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de


Datum der Meldung 18.11.2015 13:10