Unternehmerinnen in der Debatte – Zweiter Rhetorik-Slam Landau

Wie wichtig ist reden können für den unternehmerischen Erfolg? Wie gut beherrschen Unternehmerinnen die rhetorische Kunst? Reden Frauen anders als Männer? Antworten auf diese und mehr Fragen gibt es beim zweiten Rhetorik-Slam Landau am 19. Januar, 19 Uhr, im Festsaal der Universität (Bürgerstraße 23). Der Eintritt ist frei.

 

Im Rahmen des Rede-Duells werden sich zweimal je zwei Unternehmerinnen darin messen, ihre Unternehmenskonzepte zu präsentieren. Das Publikum kürt die Siegerin. Zu den rhetorischen Duellen treten an: Heike Eberle von Eberle Bau, Annette Galinski von der Agentur Architekturtext, Juniorprofessorin Dr. Katrin Schuhen von Wasser 3.0 – Stressfix und Julia Kasper von der Holzgespür KG. Neben der Bewertung durch das Publikum erhalten die Rednerinnen Feedback von Prof. Dr. Gert Ueding, „Rhetorik-Koryphäe“ und ehemaliger Leiter des Instituts für Rhetorik der Universität Tübingen sowie Herausgeber des „Historischen Wörterbuchs der Rhetorik“. Bevor das verbale Kräftemessen startet, wird Dr. Kornelia van der Beek, Geschäftsführerin des Gründungsbüros Koblenz, darüber referieren, warum es lohnenswert ist, Unternehmerin zu sein und wie ihr Team bei der Existenzgründung unterstützen kann.

Der Rhetorik-Slam Landau ist eine Veranstaltung der Gleichstellungsbeauftragten der Universität und der Stadt in Kooperation mit dem Gründungsbüro Koblenz an der Universität Koblenz-Landau. Erstmals fand der Rhetorik-Slam im Sommer 2014 statt, bei dem sich zwei Politikerinnen und zwei Landauer Professorinnen in Pro- und Contra-Reden zu strittigen Themen äußerten. Der Rhetorik-Slam widmet sich immer einem speziellen Thema. Der nächste Slam wird sich dem rednerischen Duell zwischen Mann und Frau annehmen.

 

Kontakt:
Zentrale Gleichstellungsbeauftragte 
apl. Prof. Dr. Francesca Vidal
E-Mail: vidal@uni-koblenz-landau.de

Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: theil@uni-koblenz-landau.de


Datum der Meldung 07.01.2016 00:00
zuletzt verändert: 07.01.2016 15:11

Kontakt