Öffentliche Ringvorlesung: Komplexe Nachhaltigkeitsprobleme

Im Wintersemester bietet die Universität in Landau eine öffentliche Ringvorlesung zum Thema „Komplexe Nachhaltigkeitsprobleme“ an. Expertinnen und Experten aus verschiedenen Fachrichtungen am Campus Landau werden Impulsvorträge zu nachhaltigkeitsrelevanten Themen halten. Die Vorträge finden immer donnerstags ab 18.00 Uhr im Hörsaal 1 (B1) statt.

 

Die Vereinten Nationen sprechen aktuell von der Notwendigkeit einer großen Transformation hin zu einer nachhaltigeren Gesellschaft, um den drängenden globalen Herausforderungen wie Klimawandel, soziale Ungleichheit, Ressourcenverknappung oder ungleiche Bildungszugänge zu begegnen. Forschung und Innovation spielen dabei eine wichtige Rolle. Allerdings sind nur die wenigsten Forschungsergebnisse für Laien verständlich aufbereitet und verfügbar. In der Ringvorlesung werden Forschungsergebnisse der Öffentlichkeit allgemeinverständlich präsentiert.

Auftakt ist am 3. November 2016. Der Geschäftsführer der Friedensakademie Rheinland-Pfalz, Dr. Sascha Werthes, referiert darüber, wie Umweltveränderungen die menschliche Sicherheit gefährden. Am 17. November spricht der Wirtschaftsprofessor Dr. Werner Sesselmeier über „Gemeinwohlökonomie und gesellschaftliche Teilhabe“. Welche Auswirkungen Umweltschadstoffe haben und mit welchen Managementmaßnahmen man reagieren kann, ist Thema von Umweltwissenschaftler und Vizepräsident Professor Dr. Ralf Schulz am 1. Dezember. Über „Ursachen und Folgen des globalen Biodiversitätsverlustes“ spricht am 15. Dezember Professor Dr. Martin Entling. Die Kommunikation von wissenschaftlichen Erkenntnissen biowissenschaftlicher Zukunftstechnologien ist am 19. Januar 2017 Vortragsthema von Professorin Dr. Michaela Maier. Die Ringvorlesung beschließt der Professor für Katholische Religionsdidaktik Dr. Matthias Bahr am 2. Februar. Er referiert über Einblicke und Anstöße zur Menschenrechtsbildung in den Sozial- und Kulturwissenschaften.

Die Ringvorlesung findet im Rahmen des zum Wintersemester 2016/17 erstmals angebotenen Zertifikats „Bildung – Transformation – Nachhaltigkeit (BTN)“ statt. Nähere Informationen zum Zertifikat und zur Ringvorlesungen gibt es unter www.uni-koblenz-landau.de/btn.

 

Kontakt:
Institut für naturwissenschaftliche Bildung
Prof. Dr. Björn Risch
E-Mail: risch@uni-landau.de

Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: ktheilmann@uni-koblenz-landau.de


Datum der Meldung 27.10.2016 00:00