199 frischgebackene Absolventen am Fachbereich Informatik verabschiedet

199 Studierende haben im akademischen Jahr 2016/17 ihr Studium am Fachbereich Informatik der Universität Koblenz-Landau vollendet: Davon können nun 87 einen forschungsorientierten Bachelor-Abschluss in Informatik, Computervisualistik, Informationsmanagement bzw. Wirtschaftsinformatik vorweisen. Die forschungsorientierten Master-Studiengänge Informatik, Computervisualistik, Informationsmanagement, Wirtschaftsinformatik, E-Government bzw. Web Science absolvierten 60 Studierende. 37 schlossen die Lehramtsstudiengänge Informatik, Wirtschaft und Arbeit sowie den Zertifikatsstudiengang Informatik, 8 den Zwei-Fach-Bachelor Management und Ökonomie erfolgreich ab. Die Diplom-Studiengänge Computervisualistik und Informatik, die zum Sommersemester 2017 ausgelaufen sind, absolvierten 7 Studierende. 12 Informatiker promovierten am Fachbereich Informatik.

Eine schöne Überraschung: Jörg Probstfeld , Debeka, überreicht den IT-Förderpreis an Florian Sattler. Bild: Henry Tornow.

Eine schöne Überraschung: Jörg Probstfeld , Debeka, überreicht den IT-Förderpreis an Florian Sattler. Bild: Henry Tornow.

Diese Erfolge wurden gebührend gefeiert. Und die Absolventenfeier des Fachbereichs Informatik bot für einen der frischgebackenen Informatiker eine besondere Überraschung: Florian Sattler wollte einfach seine Urkunde in Empfang nehmen. Jörg Probstfeld, Abteilungsdirektor Personal der Debeka, überreichte ihm darüber hinaus einen Förderpreis für seine herausragende Studienleistung in Höhe von 1.500 Euro. Sattler hatte in vier Fachsemestern sein Master-Studium in Computervisualistik mit der Note 1,1 abgeschlossen und dabei eine exzellente Arbeit zum Thema „Evaluation hyperspektraler Daten“ verfasst.

Der Koblenzer Oberbürgermeister Prof. Dr. Joachim Hoffmann-Göttig appellierte an die Absolventen, nicht gleich in die Ferne zu schweifen: „Bleiben Sie doch in Koblenz – die Unternehmen hier suchen händeringend Leute wie Sie und Koblenz ist eine attraktive Heimat.“ Die Dekanin des Fachbereichs Informatik, Prof. Dr. Maria Wimmer, bestätigte die Bedeutung der Absolventen für die Region Koblenz-Mittelrhein: „Viele der Absolventen bleiben in der Region und sind gefragte Mitarbeiter in den Betrieben ringsum.“

Denn am Fachbereich Informatik wird eine hervorragende Ausbildung geboten, was sich unter anderem auch in den CHE-Rankings widerspiegelt: Spitzenpunkte für die „Studiensituation gesamt“ und „Betreuung durch Lehrende“ erhielt die Universität Koblenz-Landau 2017, wie bereits im vergangenen Jahr, im CHE-Ranking für ihre Informatik-Masterstudiengänge. Auch in den Punkten „Veröffentlichungen pro Wissenschaftler“ und „Forschungsgelder pro Wissenschaftler“ ist die Koblenzer Informatik erneut in die Spitzengruppe gelangt.    

 

Ansprechpartner:

Dr. Ulrich Wechselberger

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Geschäftsführung Fachbereich 4: Informatik

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel.: 0261 287 2966

E- Mail: wechselberger@uni-koblenz.de

 

Internet: http://informatik.uni-koblenz.de

 

 

 

 

 

 

 

Bildunterzeile:

 


Datum der Meldung 28.11.2017 11:30
zuletzt verändert: 18.01.2018 10:59

Kontakt