Landauer Kinder-Uni im Zoo

Im März und im April ist die Landauer Kinder-Uni wieder im Zoo: Kinder zwischen acht und zwölf Jahren können dann über Tiere forschen und Einblicke in die Arbeitsweisen des Zoos bekommen.

 

Am 25. März dürfen die Kinder einen Blick hinter die Kulissen des Landauer Zoos werfen und können mit Mitarbeitern des Zoos über ihre Arbeit sprechen. Die Kinder erfahren, wie die Zootiere gehalten und deren Gehege gestaltet werden. Ein Höhepunkt der Veranstaltung ist ein direkter Kontakt zu einem Wildtier.

Am 1. April beobachten die Kinder Sibirische Tiger in ihrem naturnah gestalteten Gehege und finden dabei heraus, wie sie an Kälte und Schnee angepasst sind. Auch erfahren sie, dass die größten Katzen der Erde stark von der Ausrottung bedroht sind und wie Zoos zur Erhaltung der Tiere beitragen. Mitarbeiter des Zoos berichten, wie Sibirische Tiger im Landauer Zoo gehalten und gepflegt werden.

Beide Veranstaltungen beginnen jeweils um 11 Uhr und dauern bis 13.30 Uhr. Weiter Informationen sowie die Anmeldeoption gibt es auf der Kinder-Uni-Website www.kinderuni.uni-landau.de. Die Plätze für die Kurse sind begrenzt. Sollte es mehr Anmeldungen als Plätze geben, entscheidet das Los. Rückfragen sind per E-Mail möglich unter kinderuni@uni-koblenz-landau.de.

Pressekontakt:
Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: ktheilmann@uni-koblenz-landau.de


Datum der Meldung 17.03.2017 00:00
zuletzt verändert: 17.03.2017 11:47

Kontakt