Corona und Verschwörungstheorien - Online Vorträge

Die Universität Koblenz-Landau bietet eine Online-Veranstaltungsreihe rund um das aktuelle Thema Corona und Verschwörungstheorien an.

Gefördert durch das Bundesprogramm „Demokratie leben!“ finden drei Vorträge von zwei Wissenschaftlern und einer Netzwerkbloggerin mit anschließender Diskussion statt, zu denen alle Interessierten herzlich eingeladen sind. Folgende Vorträge werden angeboten:  

  •  „Verschwörungstheorien und das Corona-Virus“ von Dr. Thomas Grunau (Universität Koblenz-Landau/Pädagogische Hochschule Heidelberg) am Donnerstag, 02. Juli 2020, von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr in Kooperation mit der Katholischen Erwachsenenbildung Koblenz
  • „Fake Facts – Wie Verschwörungstheorien unser Denken bestimmen“ von Katharina Nocun (Autorin/Bloggerin/Netzaktivistin) am Mittwoch, 08. Juli 2020, von 19:00 bis ca. 21:00 Uhr in Kooperation mit dem ISSO-Institut Koblenz
  • „‘Umvolkung‘ ist kein ‚Nazi-Sprech‘, sondern ein treffender und sachangemessener Begriff für das, was gerade in unserem Land geschieht. – Zur sprachlichen Manifestation von Verschwörungstheorien im Rechtspopulismus“ von Dr. David Römer (Universität Trier) am Montag, 13. Juli 2020, von 10:00 bis ca. 12:00 Uhr

Anmeldungen sind bis zum Vortag der jeweiligen Veranstaltung unter Angabe des Titels und des Datums der Veranstaltung unter folgender E-Mailadresse erbeten an: bildungsbuero@stadt.koblenz.de. Die Interessierten erhalten anschließend eine Rückmeldung mit Informationen zur Einwahl.

 

Ansprechpartnerin:

Dr. Miriam Voigt

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel.: 0261-287-1740

E-Mail: mvoigt@uni-koblenz-landau.de

 


Datum der Meldung 23.06.2020 00:00