Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 1 (Warnstufe Gelb bis: 02.12.2020) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Universität Koblenz-Landau hat die höchste Frauenquote bei Professuren

Die Universität Koblenz-Landau hat mit rund 39 Prozent den höchsten Anteil an Professorinnen unter den größten deutschen Universitäten und Hochschulen: Von 139 Professuren sind 54 von Frauen besetzt. Damit belegt die Universität Koblenz-Landau den ersten Platz bei einer Befragung der größten deutschen Hochschulen, die der Personaldienstleister Zenjob mit Blick auf die Frauenquote bei der Lehrstuhlbesetzung durchgeführt hat. Juniorprofessuren wurden dabei nicht berücksichtigt.

Rund 39 Prozent der Professuren an der Universität Koblenz-Landau sind mit Frauen besetzt. Das ist Platz 1 unter den größten staatlichen Universitäten in Deutschland. (Bild: Colourbox)

Rund 39 Prozent der Professuren an der Universität Koblenz-Landau sind mit Frauen besetzt. Das ist Platz 1 unter den größten staatlichen Universitäten in Deutschland. (Bild: Colourbox)

 

„Die Chancengleichheit von Frauen und Männern ist in allen Bereichen der Hochschule wichtig: im Studium und in der wissenschaftlichen Weiterqualifikation, in der Forschung und beim nicht wissenschaftlichen Personal“, betont Prof. Dr. May-Britt Kallenrode, Präsidentin der Universität Koblenz-Landau. „Wir sind auf einem guten Weg, unser Ziel einer annähernden Parität von Männern und Frauen in akademischen Spitzenpositionen zu erreichen.“

Auch bei anderen Untersuchungskriterien von Zenjob rangiert die Universität Koblenz weit vorne. Während nur 14 der 51 analysierten Hochschulen von einer Frau geleitet werden, steht mit May-Britt Kallenrode eine Präsidentin an der Spitze der Universität. Die Universitätsleitung, der neben Kallenrode Vizepräsidentin Prof. Dr. Gabriele Schaumann, Vizepräsident Prof. Dr. Stefan Wehner und Kanzler Michael Ludewig angehören, ist paritätisch besetzt.

Niedriger fällt die Frauenquote an der Universität Koblenz-Landau mit Blick auf die Leitung der Fachbereiche aus: Zum Zeitpunkt der Erhebung übernahmen sechs Dekane und zwei Dekaninnen diese Aufgabe, der Frauenanteil lag also bei 25 Prozent. Damit steht die Universität Koblenz-Landau zusammen mit den Universitäten Augsburg, Frankfurt und Bremen auf dem 9. Platz der untersuchten Universitäten.

Bereits im Jahr 2009 hat die Universität Koblenz-Landau eine Initiative zum Ausbau der Gleichstellung von Frauen und Männern angestoßen – mit großem Erfolg: Laut einer Studie des Leibniz-Instituts für Sozialwissenschaft aus dem Jahr 2017 gehört die Universität Koblenz Landau bei Fragen der Gleichstellung inzwischen zur Spitzen­gruppe unter den deutschen Universitäten. Mit ihrem neuen Gleichstellungsplan, der im Frühjahr 2020 verabschiedet wurde, setzt die Universität diesen Weg konsequent fort.

 

ANSPRECHPARTNER ÖFFENTLICHKEITSARBEIT
Dr. Sven Müller
Referat Öffentlichkeitsarbeit Universität Koblenz-Landau
Tel.: 06131 37460-69
E-Mail: 


Datum der Meldung 16.11.2020 12:00