„Ich bin dann mal weg …“ – Digitale Auslandsmesse erfolgreich

Ein Praktikum in England, ein Studium in den USA oder doch Work-and-Travel in Australien? Etwa 90 Studierende informierten sich auf der jährlichen Auslandsmesse „Ich bin dann mal weg …“ der Universität in Koblenz umfassend über ihre vielfältigen Möglichkeiten, Auslandserfahrungen zu sammeln.

Unter der Leitung von Felicitas Fein, Hauptorganisatorin der Auslandsmesse, konnten sich Studierende über alle Aspekte eines studentischen Auslandsaufenthalts informieren. Der Andrang war groß. Screenshot: Universität Koblenz-Landau

Unter der Leitung von Felicitas Fein, Hauptorganisatorin der Auslandsmesse, konnten sich Studierende über alle Aspekte eines studentischen Auslandsaufenthalts informieren. Der Andrang war groß. Screenshot: Universität Koblenz-Landau

Auch in diesem Jahr musste die Auslandsmesse, die seit 2014 in Forum für weltoffene Studierende darstellt, in digitaler Form stattfinden. Das Angebot umfasste eine Website mit Informationen zu verschiedenen Formen von Auslandsaufenthalten, zum Beispiel Studienaufenthalte oder Praktika, und Hinweisen zu deren Finanzierung und Organisation. Besonderes Augenmerk lag auf der neuen interaktiven Weltkarte, auf der Studierende, die bereits im Ausland waren, von ihren Erfahrungen und Eindrücken berichten.

In diesem Jahr wurde zusätzlich eine Live-Messe mittels der Plattform wonder.me angeboten. An insgesamt 19 virtuellen Ständen informierten Vertreterinnen und Vertretern von zentralen Einrichtungen sowie der Fachbereiche der Universität,  zahlreiche externe Anbieter sowie zwei britische Partneruniversitäten der Universität in Koblenz. Aufgrund des hohen Besucherandrangs waren die Kapazitäten der Plattform schnell erreicht, sodass kurzfristig ein Teil der Beratungsgespräche in einen gesonderten BigBlueButton-Raum verlagert wurde.

Da davon auszugehen ist, dass Auslandsaufenthalte im nächsten Jahr wieder deutlich besser planbar sind als noch in den vergangen beiden Jahren, freuen sich die Organisatoren der Universität in Koblenz besonders, dass viele interessierte Besucherinnen und Besucher an die digitalen Messestände kamen.

Die Website sowie die interaktive Weltkarte werden weiterhin digital verfügbar bleiben, sodass Interessierte sich auch in den kommenden Wochen und Monaten über die verschiedenen Optionen eines Auslandsaufenthalts informieren und sich durch die vielseitigen Erfahrungsberichte inspirieren lassen können.

Das Planungsteam bestand aus dem Zentrum für Lehrerbildung, dem Institut für Anglistik und Amerikanistik, den Fachbereiche Philologie/Kulturwissenschaften und Informatik, der Fachschaft Anglistik, dem International Office und dem Welcome Center, dem Universitären Sprachenzentrum, dem Kompetenzzentrum für Studium und Beruf sowie dem Interdisziplinären Promotionszentrum der Universität in Koblenz.

Fachliche Ansprechpartnerin:

Felicitas Fein
Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz
Zentrum für Lehrerbildung/Institut für Anglistik und Amerikanistik
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Tel.: 0261 287 2022
E-Mail: felicitasfein@uni-koblenz.de

 

Pressekontakt:

Dr. Birgit Förg

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz
Referat Öffentlichkeitsarbeit
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

 

Tel.: 0261 287 1766

E-Mail: birgitfoerg@uni-koblenz.de


Datum der Meldung 18.11.2021 00:00