JETZT BEWERBEN - Trinationale Gründungskultur: KTUR Summer School für Studierende

Wie wäre es, sein eigener Chef zu sein? Wenn du dich dafür interessierst, ein eigenes Unternehmen zu gründen oder dich selbständig zu machen, dann bietet dir die Trinationale KTUR Summer School vom 30. August bis 3. September 2021 den passenden Input. Im EU-Projekt „Knowledge Transfer Upper Rhine“ (KTUR) arbeiten alle oberrheinischen Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Wirtschaftsverbänden und Unternehmen zusammen, um den Wissens- und Technologietransfers in dieser Region zu intensivieren.

Was erwartet mich?

Du erhältst in der Trinationalen KTUR Summer School Einblicke aus erster Hand in die dynamische Welt der Unternehmer. Im Laufe einer Woche werden die großen Fragen eines jeden Unternehmens aus einer praktischen Perspektive untersucht: Was ist mein Geschäftsmodell? Wie verdiene ich Geld? Woher kommt die Finanzierung? Wie kann ich genügend Kunden gewinnen? Bin ich als Unternehmer geeignet? Was ist ein Businessplan? Wie gewinne und motiviere ich Mitarbeiter?

Außerdem kannst du Studierende aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz treffen und dein Netzwerk in der Oberrheinregion erweitern. Die Kurse der Summer School sind interaktiv und jeden Tag gibt es Zeit, die Werkzeuge und Techniken auf Geschäftsideen aus der Gruppe in interdisziplinären Teams anzuwenden.

Wie kannst du dich bewerben?

Bitte bewerbe dich über die KTUR-Website (VERLINKEN mit https://ktur.eu/trinational-ktur-summer-school-entrepreneurship-on-the-way-to-your-own-company/) mit einer kurzen Zusammenfassung, warum du an der Trinationalen KTUR Summer School teilnehmen möchtest: 

Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2021. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt. Du wirst bis Mitte Juli 2021 von uns hören, ob deine Bewerbung erfolgreich war.

 

Weitere Infos findest du auf den Seiten des Gründungsbüros der Universität im Flyer und im Programm zur Trinationalen KTUR Summer School

 

Kontakt
Gründungsbüro der Universität
Dr. Kornelia van der Beek
E-Mail: 

 

 


Datum der Meldung 28.05.2021 00:00