Promotion und danach Unternehmensgründung? Jetzt zu den KTUR PhD-Talks anmelden!

In den virtuellen KTUR PhD-Talks berichten Forschungsgründer und internationale Experten von ihrem Weg ins Unternehmertum und geben Einblicke, wie man Spitzenforschung in innovative Unternehmen umwandelt.

"Humanities & Startups" lautet das Motto der nächsten KTUR PhD-Talks am 17. Juni 2021. Foto: KTUR

"Humanities & Startups" lautet das Motto der nächsten KTUR PhD-Talks am 17. Juni 2021. Foto: KTUR

Im Projekt KTUR (Knowledge Transfer Upper Rhine) arbeiten alle Hochschulen und Universitäten der trinationalen Oberrheinregion daran, den Wissens- und Technologietransfer zu intensivieren. Dazu gehört auch, unternehmerisches Denken bei Doktorandinnen und Doktoranden sowie Postdocs zu wecken. die Universität Koblenz-Landau ist mit dem Zentralen Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET) Partner in KTUR. 

Die nächsten PhD-Talks finden online statt am 17. Juni, 13:30 bis 14:30 Uhr. Thema des englischsprachigen Talks ist „Humanities & Startups“. Zu Gast sind Dr. Björn Stapelfeldt (Radlabor), Jonas Probst (Emplution) und Laura Sibony (L’Ecole de la Parole). 

Anmeldung ab sofort möglich unter https://ktur.eu/en/ktur-phd-talks/

 

Kontakt:
Zentrales Institut für Scientific Entrepreneurship & International Transfer (ZIFET)
Prof. Dr. Harald von Korflesch
E-Mail: 


Datum der Meldung 09.06.2021 00:00