Dr. Michaela Schlich zur außerplanmäßigen Professorin ernannt

Der Aufbau der Universität in Koblenz schreitet weiter voran: Dr. Michaela Schlich, Leiterin der Arbeitsgruppe Ernährungs- und Verbraucherbildung der Universität in Koblenz, wurde zur außerplanmäßigen Professorin ernannt.

Prof. Dr. Stefan Wehner (re.) ernannte Dr. Michaela Schlich zur außerplanmäßigen Professorin. Dekan Prof. Dr. Wolfgang Imhof (li.) gratuliert. Bild: Universität Koblenz-Landau

Prof. Dr. Stefan Wehner (re.) ernannte Dr. Michaela Schlich zur außerplanmäßigen Professorin. Dekan Prof. Dr. Wolfgang Imhof (li.) gratuliert. Bild: Universität Koblenz-Landau

Zusätzlich zur ihrer hohen Lehrbelastung hat Dr. Michaela Schlich in ihrer Tätigkeit an der Universität Koblenz-Landau überzeugende Forschungsleistungen erbracht. Dazu zählen ihre umfangreiche Publikationsliste mit 90 wissenschaftlichen Arbeiten, davon 26 Originalartikeln in begutachteten internationalen wie auch nationalen Journalen und ihre erfolgreiche Drittmitteleinwerbung mit acht Projekten und insgesamt etwa 300.000 Euro Volumen.

Beide externen Gutachter betonen die hohe Qualität der Forschungsarbeit und die national sowie international anerkannte Expertise von Schlich in der Ernährungs- und Verbraucherbildung.

In der Lehre zeigen die Ergebnisse der Bewertung durch die Studierenden, die ausnahmslos überaus positiv ausfallen, die hohe Fachkompetenz und die Fähigkeit zur Verbindung von theoretischem und praxisbezogenem Wissen von Schlich. Das besondere Engagement von Schlich wird durch zwei Lehrpreise für die Vorlesung "Ernährung des Menschen" sowie für das Seminar "Bewegung, Gesundheit und ihr komplexes Zusammenwirken" an der Universität Koblenz-Landau untermauert.

„In Zukunft werde ich meinen Fokus noch intensiver auf Aspekte der Nachhaltigkeit im Bereich Ernährung sowie auf die Entwicklung digitaler Medien in der schulischen Ernährungs- und Verbraucherbildung legen, da beide Themen von hoher gesellschaftlicher und bildungspolitischer Bedeutung sind“, erklärt Schlich.

„Wir freuen uns, dass das Fachgebiet Ernährungs- und Verbraucherbildung als Teil des Studienfaches Wirtschaft und Arbeit an der Universität und dadurch auch Forschung und Lehre der künftigen Universität Koblenz durch die Ernennung von Frau Dr. Schlich zur außerplanmäßigen Professorin weiter gestärkt werden“, betont der Vizepräsident für Koblenz, Prof. Dr. Stefan Wehner.

Zur Person von Dr. Michaela Schlich

Zum 1. Oktober 2000 wurde die Ernährungswissenschaftlerin als Akademische Rätin und Lehrkraft für besondere Aufgaben mit 16 Semesterwochenstunden an das damalige Institut für Wirtschaftswissenschaft am Campus Koblenz der Universität Koblenz-Landau berufen. Im Jahr 2015 wechselte sie in das Institut für Sportwissenschaft. Von Anfang an vertritt sie eigenständig das Fachgebiet Ernährungs- und Verbraucherbildung in Lehre und Forschung, unter Beförderung zur Akademischen Oberrätin im Jahre 2006 und zur Akademischen Direktorin im Jahre 2015.

Von 1993 bis 1998 war sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Er-nährungswissenschaft in der Professur für Lebensmittelwissenschaft der Justus-Liebig-Universität Gießen tätig. Dort wurde sie 1997 mit dem Prädikat „summa cum laude“ zur Dr. oec. troph. promoviert. Im Anschluss war sie von 1998 bis 2000 stellvertretende Laborleiterin bei der Biodata GmbH in Linden mit Verantwortung für die Lebensmittelanalytik. Parallel hatte sie bis 2001 einen Lehrauftrag des Fachbereichs Medizin der Justus-Liebig-Universität für das Fach Ernährungsmedizin inne.

Nach dem Studium der Ökotrophologie an der Justus-Liebig-Universität Gießen legte Dr. Michaela Schlich, geboren am 04. April 1967 in Essen, im Jahr 1992 ihr Diplom in Ökotrophologie mit der Note sehr gut ab. Zudem absolvierte sie ein Zusatzstudium im Fach Arbeits-, Berufs- und Wirtschaftspädagogik, das sie 1993 erfolgreich abschloss.

 

Fachlicher Ansprechpartner:

Vizepräsident für Koblenz

Prof. Dr. Stefan Wehner

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel: 0261 287 1700

E-Mail: vize-ko@uni-koblenz.de

 

Pressekontakt:

Dr. Birgit Förg

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Referat Öffentlichkeitsarbeit

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

E-Mail: foerg@uni-koblenz-landau.de

Tel.: 0261 287 1766


Datum der Meldung 13.07.2021 00:00