Semesterstart mit Schachbrettmuster und 3G: Wieder mehr studentisches Leben am Campus Landau

Nach drei Semestern unter Corona-Bedingungen mit weitgehend digitaler Lehre kehrt kommende Woche mit dem Start der Vorlesungszeit an der Landauer Universität auch das studentische Leben zurück. So viel Präsenzveranstaltungen wie möglich soll es in diesem Wintersemester geben und der Lehrbetrieb somit schrittweise zum Normalbetrieb zurückkehren. Etwa zwei Drittel der Lehrveranstaltungen finden in Präsenz oder mit Präsenzanteilen statt, rund ein Drittel ist vollständig digital geplant. Über 800 Erstsemester beginnen nach vorläufigen Zahlen ihr Studium jetzt in Landau. Insgesamt sind hier aktuell rund 8.200 Studierende eingeschrieben.

Nach drei Online-Semestern kehrt mit dem Start der Vorlesungszeit kommende Woche wieder das studentische Leben auf den Campus Landau zurück. So viel Präsenz-Veranstaltungen wie möglich wird es in diesem Wintersemester geben. Foto: Colourbox

Nach drei Online-Semestern kehrt mit dem Start der Vorlesungszeit kommende Woche wieder das studentische Leben auf den Campus Landau zurück. So viel Präsenz-Veranstaltungen wie möglich wird es in diesem Wintersemester geben. Foto: Colourbox

„Dieses Semester ist für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende ein ganz besonderes“, unterstreicht Prof. Dr. Gabriele E. Schaumann, Vizepräsidentin für Studium, Lehre und wissenschaftlichen Nachwuchs. Mit der schrittweisen Rückkehr zur Präsenzlehre sei endlich wieder persönlicher Austausch und Dialog möglich, auf den Lehrende wie Studierende drei Semester zumeist hatten verzichten müssen. „Ganz besonders freue ich mich für die Studierenden, die bisher noch gar nicht die Gelegenheit hatten, das Lernen in Präsenz an unserer Universität zu erleben, weil sie ihr Studium aufgrund des Corona-Lockdowns digital aufnehmen mussten“, so Schaumann.

 

3G und Schachbrettmuster

Für den Lehrbetrieb gelten die aktuellen Vorgaben der Corona-Bekämpfungsverordnung des Landes Rheinland-Pfalz. Das heißt: Bei allen Lehrveranstaltungen in Präsenz gilt die 3G-Regel. Zudem muss entweder ein Abstand von 1,5 Metern eingehalten oder ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden. Alternativ kann der Abstand auch durch die Besetzung in Form eines Schachbretts eingehalten werden, indem die Sitzplätze vor und hinter sowie rechts und links vom Sitzplatz frei bleiben. Lehrende sind berechtigt, die Erfüllung der 3G-Vorgaben zu kontrollieren. Durch einen externen Dienstleister werden zusätzlich stichprobenartige Kontrollen in den Lehrveranstaltungen durchgeführt. Darüber hinaus kann die Erfüllung der 3G-Regeln als freiwillige Selbstauskunft von allen Studierenden und Lehrenden im Online-Check-in zur Erfassung der Kontaktdaten in den Veranstaltungen hinterlegt werden. Veranstaltungen mit einhundert oder mehr Teilnehmenden finden in diesem Wintersemester ausschließlich digital in asynchroner Form statt. „Dieses Konzept haben wir mit Lehrenden und Studierenden gemeinsam im Lenkungsausschuss Studium und Lehre erarbeitet“, erklärt Schaumann. „Wir sind zuversichtlich, dass wir damit dem Anspruch an so viel Präsenz und so viel Schutz für Lehrende und Studierende wie möglich gerecht werden können und gleichzeitig flexibel für die Entwicklung der Pandemielage bleiben“. 

 

Gut vorbereitet und herzlich willkommen ins Semester

Erste Uni-Luft schnuppern konnten die Studienbeginnerinnen und -beginner bereits diese Woche. Bei den „Orientierungstagen“, mit denen die Universität traditionell die Neulinge auf das Studium einschwört, gab es in digitalen Veranstaltungen und in Präsenz umfassende Informationen und Raum für Fragen. Herzlich begrüßt werden die Erstsemester-Studierenden kommende Woche mit einer Immatrikulationsfeier. In den kommenden zwei Wochen bieten der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) und das Kompetenzzentrum für Studium und Beruf (KSB) ein innovatives Format für Studierende an, um Stadt und neue Leute kennenzulernen. Auf einer Schnitzeljagd per App durch und rund um Landau können Studierende in Kleingruppen Stadt und Region erkunden. 

Kontakt:
Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail:


Datum der Meldung 21.10.2021 00:00