Landauer Philosophieprofessor auf Shortlist für renommierten Preis

Der Landauer Philosophieprofessor Dr. Christian Bermes steht mit seinem Buch „Meinungskrise und Meinungsbildung“ auf der Shortlist für den Tractatus-Preis des Vereins Philosophicum Lech. Insgesamt sind sieben Titel für den renommiertesten Preis für deutschsprachige Philosophie nominiert. Wer die mit 25.000 Euro dotierte Auszeichnung erhält, wird Anfang September verkündet. Die Preisverleihung findet am 23. September statt.

Christian Hermes betrachtet Meinungen und Meinungsäußerungen aus philosophischer Sicht. Dem Spannungsfeld von Meinungskrise und Meinungsbildung widmet er ein ganzes Buch. Foto: Simon Rühl

Christian Hermes betrachtet Meinungen und Meinungsäußerungen aus philosophischer Sicht. Dem Spannungsfeld von Meinungskrise und Meinungsbildung widmet er ein ganzes Buch. Foto: Simon Rühl

Der Essaypreis wurde auf Anregung des Schriftstellers Michael Köhlmeier vom Philosophicum Lech ins Leben gerufen und wird seit 2009 jährlich vergeben. Prämiert werden „herausragende Essays oder essayistisch orientierte Sachbücher, die philosophische Fragen für eine breitere Öffentlichkeit verständlich diskutieren und einen Beitrag zu einer nicht nur fachspezifischen Debatte von philosophischen Fragen liefern“, wie das Philosophicum Lech mitteilt. 

Christian Bermes ist Professor für Philosophie an der Universität in Landau und leitet seit 2020 die Forschungsstelle für Phänomenologie und Hermeneutik. In seinem Buch „Meinungskrise und Meinungsbildung“ geht er der Frage nach, was uns Meinungen noch bedeuten können angesichts der Vielfalt der Meinungsäußerungen in den Sozialen Medien und den oftmals zu schnell geäußerten Ansprüchen, Meinungen durch Fakten ersetzen zu wollen. 

Im Zentrum seiner Forschungen stehen aktuelle Fragen der Sozialphilosophie, Philosophischen Anthropologie und Sprachphilosophie. Er ist Herausgeber der „Zeitschrift für Kulturphilosophie“ und leitet mehrere internationale Forschungsverbünde mit u.a. China und Frankreich.

Kontakt:
Pressestelle Campus Landau
Kerstin Theilmann
Tel.: 06341 280-32219
E-Mail: kerstin.theilmann@uni-landau.de


Datum der Meldung 20.07.2022 08:00