Projekt 4: Digitale Exkursion: Gewässer erforschen – Zusammenhänge verstehen – Biodiversität schützen (DigiEx)

In dem Projekt „Digitale Exkursion: Gewässer erforschen – Zusammenhänge verstehen – Biodiversität schützen (DigiEx)“ soll Studierenden der Studiengänge Bachelor Umweltwissenschaften und Lehramt Biologie die Möglichkeit gegeben werden, die Ökosystemforschung Anlage Eußerthal (EERES) digital zu besuchen. Mit Hilfe von 360°-Bildern wandern die Studierenden durch die Forschungsstation und das Gelände im Eußerthal. Dabei lernen sie anhand von elf Modulen gewässerökologische Themen (wie heimische Fischfauna, Gewässerentwicklung, Relevanz von Auenbereichen und wissenschaftliche Messmethoden) durch unterschiedliche didaktische Methoden kennen.

Ziel des Projektes DigiEx ist die Sensibilisierung für das Thema „Fließgewässer und deren Bedeutung für die Natur und Gesellschaft” und die Vermittlung von aktuellen gewässerökologischen Forschungsthemen.

 

Projektverantwortliche: 

Dr. Tanja Joschko

Fachbereich 7: Natur- und Umweltwissenschaften, Institut für Umweltwissenschaften, Ökosystemforschung Anlage Eußerthal