Partnerschaftsvertrag mit der Kangnam University in Südkorea unterzeichnet

Der Fachbereich Bildungswissenschaften hat einen Partnerschaftsvertrag mit der Kangnam University in der südkoreanischen Stadt Yongin unterzeichnet. Neben Forschungskooperationen zwischen dem Fachbereich „Human Development and Education“ und dem Fachbereich 1 sind außerdem Workshops und ein Studierendenaustausch geplant.

Besuch der Koblenzer Gäste in einem Heim für obdachlose Frauen. Foto: privat

Besuch der Koblenzer Gäste in einem Heim für obdachlose Frauen. Foto: privat

Dr. Wiebke Lohfeld vom Institut für Grundschulpädagogik hatte in zwei Workshops im Jahr 2019 und Anfang dieses Jahres am Fachbereich 1, die vom Internationalisierungsfonds der Universität gefördert wurden, die Zusammenarbeit mit Professorin Hyo-Seon Lee von der Kangnam University aufgebaut. Beide Workshops, an denen auch Studierende der Kangam University und der Universität in Koblenz teilnahmen, hatten den Kulturaustausch, Fragen von Transformationsprozessen in Biografien sowie qualitative Forschungsmethoden zum Inhalt.

Im Mai reisten Dr. Wiebke Lohfeld sowie Professor Thorsten Fuchs, Professor Jens Oliver Krüger und Barbara Sterzenbach nach Korea, um den angebahnten Partnerschaftsvertrag für Forschung und Lehraktivitäten zu besiegeln. Sie besuchten dort auch verschiedene pädagogische Einrichtungen und leiteten ein Seminar an der Kangnam University mit Studierenden der Sozialen Arbeit.

Die Besuche in einem Kindergarten, einer Grundschule, einem Altersheim und einem Heim für erwachsene obdachlose und geistig beeinträchtigte Frauen haben die Forschungsgruppe besonders beeindruckt. Ausgehend von den Beobachtungen und Kontakten in diesen Praxisfeldern sollen nun Forschungsfragen sondiert und die Kooperation in Forschung und Lehre vertieft werden.


Datum der Meldung 03.06.2022 00:00