Sommerferiencamp des Ada-Lovelace-Projekts – noch Restplätze frei

Für das Sommerferiencamp des Ada-Lovelace-Projekts der Universität in Koblenz sind noch Restplätze frei. Mädchen von 10 bis 15 Jahren befassen sich dort vom 22. bis 26. August 2022 mit den Themen Natur, Umweltschutz und Technik.

Am Lagerfeuer können die Mädchen sich mit ihren Mentorinnen austauschen, gemeinsam grillen und Abenteuer erleben. Bild: Colourbox

Am Lagerfeuer können die Mädchen sich mit ihren Mentorinnen austauschen, gemeinsam grillen und Abenteuer erleben. Bild: Colourbox

Gemeinsam mit der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk wird im Pfandfinderinnenlager Bendorf-Sayn im Brexbachtal ein professionelles Zeltlager errichtet.

Mit studentischen Mentorinnen des Ada-Lovelace-Projekts, die während der gesamten Woche die Betreuung gewährleisten, werden die Teilnehmerinnen die Brex auf ihre Gewässerqualität und mögliche Belastungen untersuchen, Nistplätze und Schutzräume für heimische Tiere errichten sowie gemeinsam ein Floß bauen. Optional und abhängig von der aktuellen Corona-Situation sind zusätzlich zwei Übernachtungen geplant. Mit Spielen, Stockbrotbacken am Lagerfeuer und einer Fledermauswanderung wird das vielseitige Programm abgerundet. Die Kosten für die Teilnahme am Camp betragen 125 Euro inklusive Übernachtung, Verpflegung und sämtlichen Materialien.

Weitere Informationen zum MINT-Sommerferiencamp 2022 und die Möglichkeit zur Anmeldung finden sich unter:

https://ada-lovelace.de/alp-veranstaltung/girls-go-green-das-mint-sommerferiencamp-fuer-maedchen/

 

Fachliche Ansprechpartnerin:

Stefanie Kröber M.A.

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel.: 0261-287-1938

E-Mail: justrie@uni-koblenz.de

 

Internet: www.ada-lovelace.com/koblenz

 

Pressekontakt:

Dr. Birgit Förg

Universität Koblenz-Landau

Campus Koblenz

Universitätsstraße 1

56070 Koblenz

 

Tel.: 0261 287 1766

E-Mail: birgitfoerg@uni-koblenz.de


Datum der Meldung 11.05.2022 00:00