Ersthelfer

Allgemeine Informationen

 

Betriebliche Ersthelferin oder Ersthelfer können alle Beschäftigten der Universität Koblenz-Landau werden. Beschäftigte sind alle Personen, die einen Arbeits-/Dienstvertrag mit der Hochschule geschlossen haben. Die sind u.a. Angestellte, Arbeiter, Professoren, wissenschaftliche Hilfskräfte und ÜbungsleiterInnen im allg. Hochschulsport. Die Ausbildungskosten werden durch die zuständige Unfallversicherung des Landes (Unfallkasse Rheinland-Pfalz) übernommen.

Gemäß der ab 2018 gültigen Regelungen der UK Rheinland-Pfalz sind die zur Verfügung stehenden Plätze für Aus- und Fortbildungen limitiert. Es ist daher zwingend erforderlich die Teilnahme an einer entsprechenden Maßnahme vorher abzustimmen. Ohne Abstimmung können die Kosten nicht übernommen werden.

Bitte beachten Sie, dass es für eine Ausbildung außerhalb der Standorte erforderlich sein kann, einen Fortbildungs- und Dienstreiseantrag zu stellen. Nur mit einem genehmigten Dienstreiseantrag befinden Sie sich im Dienst und genießen den vollen Unfallversicherungsschutz.

Sie sind bereit sich als betriebliche Erhelferin / betrieblicher Ersthelfer ausbilden zu lassen? Die Verfahren hierzu werden unten je Standort beschrieben. Auf der rechten Seite finden sie die aktuellen Listen der betrieblichen Ersthelferinnen und Ersthelfer.

Am Standort Koblenz arbeiten wir eng mit dem Deutschen Roten Kreuz zusammen. Generell werden auch alle anderen Ausbildungsbescheinigungen von anerkannten Ausbildungsträger akzeptiert. Sie haben also die Wahl!

Die einfachsten Möglichkeiten für die Beschäftigten sich zur/zum betriebliche/n Ersthelferin oder Ersthelfer ausbilden zu lassen sind folgende:

1. Teilnahme an den exklusiven Ausbildungsmaßnahmen (inhouse):
Weiter zu den Terminen. Bei Fragen bitte an die Sachbearbeitung wenden.

2. Teilnahme an Terminen des DRK Koblenz:
- Bitte wählen Sie eine "Ausbildung", wenn Sie das erste Mal eine Schulung besuchen oder die letzte Schulung mehr als zwei Jahre zurück liegt. Wählen Sie eine "Fortbildung", wenn die letzte Schulung nicht mehr als zwei Kalenderjahre zurück liegt.
a) Suchen Sie einen passenden Termin:
- Ausbildungstermine
- Fortbildungstermine
b) Stimmen Sie den Termin mit ihrem Vorgesetzten ab.
c) Mail an mit:
- Terminwunsch
- Name, Vorname
- Geburtsdatum
- Dienstliche Mailadresse
- Postfach
- Gebäude/Raum
- Durchwahl
d) Auf die Terminbestätigung per Mail warten. Der BG-Bogen wird durch die Sachbearbeitung ausgefüllt.

3. Besuch von Ausbildungen anderer anerkannter Träger:
- Vor der Anmeldung ist immer eine Kostenübernahmebestätigung zu beantragen. Nachträglich Anträge können nicht mehr bearbeitet werden. Wenn Sie eine Zusage haben oder die Kosten selbst tragen:
a) Bitte melden Sie sich eigenständig an.
b) Bitte stimmen Sie den Termin eigenständig mit dem zuständigen Vorgesetzten ab.
c) Bitte klären Sie eigenständig, welche Kostenregelungen vorliegen.

Am Standort Landau arbeiten wir eng mit der DLRG zusammen. Generell werden auch alle anderen Ausbildungsbescheinigungen von anerkannten Ausbildungsträger akzeptiert. Sie haben also die Wahl!

Anmeldung zu DLRG Kursen:
a) Vor der Anmeldung ist immer eine Kostenübernahmebestätigung bei der Sachbearbeitung zu beantragen. Nachträglich Anträge können nicht mehr bearbeitet werden.
b) Passenden Termin auf der Homepage der DLRG-Landau heraussuchen.
c) Onlineanmeldung nutzen. Anmeldecode: unilandau
d) Persönliche Daten eintragen und
- Zahlungsart "Barzahlung"
Bei Fragen bitte an die Sachbearbeitung wenden.

Laien Defibrillator (AED)

Koblenz:

Weitere Informationen...

Informationsmaterial

Sachgebiet "Erste Hilfe" der DGUV

Ersthelfer Landau

in Arbeit

Ersthelfer Mainz

in Arbeit