FAQs zur Bibliotheksbenutzung

 

Die Leihfrist beträgt für Bücher 28 Tage, für gebundene Zeitschriften 14 Tage. Sie können die Leihfristen über Ihr Benutzerkonto jederzeit überwachen.

Ausleihen können Sie während der Servicezeiten an der Ausleihtheke, dort können wir Sie auch persönlich beraten.

Während der Öffnungszeiten können Sie zusätzlich an unseren Selbstverbuchern ausleihen.

Ausleihen

Bücher, die Sie sofort ausleihen können, finden Sie im Freihandbereich aufgestellt.

Von der Ausleihe ausgeschlossen sind:

  • Präsenzbestände
  • Semesterapparate
  • Zeitschriftenhefte eines laufenden Jahrgangs
  • Häufig nachgefragte gebundene Zeitschriftenbände

Während der Servicezeiten können Sie Medien und Bücher persönlich an der Ausleihtheke oder über die Selbstverbucher ausleihen. Danach können Sie Bücher ausschließlich über unsere jeweiligen Selbstverbucher ausleihen.

Bücher können Sie vier Wochen ausleihen, gebundene Zeitschriftenjahrgänge zwei Wochen.

Bitte überwachen Sie regelmäßig Ihre Leihfristen über Ihr Benutzerkonto. Zusätzlich erhalten Sie kurz vor Ablauf der Leihfrist eine Erinnerungsmail.

Sperren

Sollte Ihr Bibliothekskonto gesperrt sein, gibt es dafür drei mögliche Gründe:

  • Auf Ihrem Konto sind noch Ausleihen, deren Rückgabedatum überschritten wurde.
  • Sie haben mehr als 10 € Gebühren auf Ihrem Bibliothekskonto.
  • Die Bibliothek hat Ihr Konto aus anderen Gründen gesperrt (Adresse ist ungültig, wichtige Rückfragen stehen noch aus, Adressnachweis wurde noch nicht vorgezeigt ...)

Bitte stellen Sie vor der Ausleihe sicher, dass Ihr Konto nicht gesperrt ist.

Eine Ausleihe über die Automaten ist sonst nicht möglich.

Die Freischaltung erfolgt entweder durch Rückgabe der überfälligen Ausleihen und Zahlung der ausstehenden Gebühren (am Zahlautomaten oder während der Servicezeiten an der Ausleihtheke) oder durch Entsperren durch das Bibliothekspersonal während der Servicezeiten an der Ausleihtheke.

Bitte beachten Sie, dass Bücher, die im Rückgabekasten zurückgegeben werden, erst noch durch das Bibliothekspersonal zurückgebucht werden müssen.

Sie haben die Möglichkeit ausgeliehene Medien über Ihr Benutzerkonto  zu verlängern, bis die maximale Anzahl von Ausleihtagen (84 Tage, bzw. 12 Wochen) erreicht ist, wenn es nicht von einem anderen Nutzer vorgemerkt ist. Pro Ausleihe können 9 Verlängerungen angestossen werden.

  • Wählen Sie oben rechts "Anmelden" und "Universität Landau und Externe" aus.
  • Loggen Sie sich mit Ihrer Bibliotheksausweisnummer und Ihrem Passwort ein (Für Ihre erste Anmeldung im Katalog+ müssen Sie sich ein neues Passwort setzen. Wählen Sie hierfür "Passwort vergessen oder erster Login?").
  • Klicken Sie oben rechts auf Ihren Namen und wählen Sie "Benutzerkonto" aus.
  • Klicken Sie auf Ausleihen. Hier können Sie nach Wunsch ausgewählte oder alle Medien verlängern.
  • Prüfen Sie, ob die Leihfrist wirklich verlängert wurde und kontrollieren Sie die Fehlermeldungen.

 

Für Verlängerungsanträge per Mail nutzen Sie bitte die Adresse


Die neue Leihfrist können Sie über den Online-Zugriff in Ihrem Benutzerkonto sehen.

Sie können Literatur aus der UB Kaiserslautern nach Landau oder bestellen oder Literatur die in Landau ausgeliehen ist vormerken.

  • Melden Sie sich hierfür im Katalog+ an und klicken Sie in der Titelanzeige des gewünschten Mediums auf "Vormerkung".
  • Achten Sie darauf dass als Abholort Landau angegeben ist.
  • Klicken Sie aus "Bestellung senden".

In der UB Landau sind bestimmte Regalbereiche für die vorgemerkten und bestellten Medien vorgesehen. Dort liegen die Medien unter der Nummer des Bibliothekskontos (Bibliotheksausweisnummer) für Sie abholbereit.

Bitte beachten Sie, dass die Medien nur für eine Woche dort reserviert werden.

Danach werden die Medien wieder abgeräumt und zurück an den ursprünglichen Standort gesendet.

Denken Sie bitte daran, dass die Bücher, die Sie aus dem Bereitstellungsregal nehmen, noch auf Ihr Konto ausgeliehen werden müssen.

Während unserer Servicezeiten können Sie Bücher und Medien direkt an der Ausleihtheke zurückgeben. Nach dem Ende der Servicezeit können Sie die Bücher in einen Buchrückgabewagen im Eingangsbereich einwerfen. Diese Bücher werden für den Tag zurückgebucht, an dem sie eingeworfen wurden.

Nach den Öffnungszeiten gibt es zusätzlich die Möglichkeit Bücher in einen Rückgabekasten vor der Bibliothek einzuwerfen. Bitte beachten Sie, dass diese Bücher erst am nächsten Öffnungstag zurückgebucht werden.

Wenn Sie Bücher zu spät abgeben oder zu spät in die Buchrückgabewagen einwerfen, können Säumnisgebühren entstehen.

Rückgabe per Post

Das Zurücksenden von ausgeliehenen Medien per Post ist grundsätzlich möglich.

Der Rückversand geschieht auf Ihre Verantwortung. Sollten die Medien nicht oder beschädigt in der Bibliothek eintreffen, müssen Sie ggf. Ersatz leisten. Bitte verpacken Sie die Medien sorgfältig.

Das Rückbuchen von Ihrem Konto erfolgt am Tag der Ankunft der Medien in der Bibliothek.

Wenn die Medien zu spät in der Bibliothek ankommen, können Säumnisgebühren entstehen.

Adresse:

Universitätsbibliothek in Landau
Fortstraße 7
76829 Landau

 

Die Säumnisgebühren richten sich nach der Landesverordnung des Landes Rheinland-Pfalz über die Gebühren in den Bereichen Wissenschaft, Weiterbildung und Forschung (Besonderes Gebührenverzeichnis) vom 27. November 2014.

Pro Woche und Medium berechnet unser Ausleihsystem 2,00 € (Stand 1. Oktober 2018).

Wenn Sie die Leihfrist überschritten haben, erhalten Sie jeweils im Abstand von einer Woche drei Mahnungen per Mail. Die vierte Mahnung erhalten Sie per Post. Danach erhalten Sie eine letzte persönliche Mahnung bevor ein Zwangsverfahren eingeleitet wird.

 

Für jede Fernleihbestellung benötigen Sie eine Transaktionsnummer (TAN), die Sie an der Ausleitheke vor Ort für 3 € (ermäßigt: 1,50 Euro) erwerben. Es handelt sich hier um eine Bearbeitungsgebühr, die auch anfällt, wenn die Bestellung nicht ausgeliefert werden kann.

Es können eventuell weitere Kosten entstehen, zum Beispiel Kopierkosten, wenn die gebende Bibliothek mehr als 20 Kopien für eine Aufsatzbestellung anfertigen muss. Für diese Kosten wird der Besteller immer im Laufe des Fernleih-Bestellvorgangs um Zustimmung gebeten.

Für Nichthochschulangehörige (Externe, FH-Studierende, Gasthörer, und Fernstudenten) fällt einmalig eine Anmeldegebühr von 12,00 € an.

 

Bei Verlust Ihres Bibliotheksausweises sollten Sie diesen umgehend an der Ausleihtheke  sperren lassen. Die Ausstellung eines Ersatzausweises kostet in der UB Landau 12,00 €. 

Bei Verlust Ihres Schlüssels oder Beschädigung des Schlosses am Bücherwagen, Bücherbox oder Arbeitsraum sollten Sie das umgehend an der Ausleihtheke melden. 

Bei Verlust oder Beschädigung von Medien der Bibliothek müssen Sie die zum Zeitpunkt des Verlustes beziehungsweise der Beschädigung anfallenden Wiederbeschaffungs-oder Reparaturkosten erstatten. Als Beschädigung von Büchern gilt auch das Beschreiben, das An- und Unterstreichen.

Säumnisgebühren, die bis zum Eingang der Verlusterklärung entstanden sind, müssen bezahlt werden. Zusätzlich fällt eine Gebühr für die Bearbeitung des verlorenen oder beschädigten Mediums an. Die Bearbeitungsgebühr beträgt pro Buch oder Medium 5,00 €.

 

Sie können über unseren Katalog+ recherchieren, ob die gewünschte Literatur in der Universitätsbibliothek vorhanden ist, an welchem Standort sie zu finden ist, ob sie bereits ausgeliehen ist und wann sie eventuell zurückgegeben werden muss. Sie können aber auch in den Regalen stöbern, denn die Bücher sind nach verschiedenen Sachgruppen aufgestellt.

Informationsseite zum Zugriff von zu Hause 

Die Universitätsbibliothek Koblenz Landau bietet über den Online-Katalog Zugriff auf viele elektronische Bücher und Zeitschriften. Die elektronischen Bücher und Zeitschriften können auch von zu Hause aus gelesen werden. Dazu benötigen Sie allerdings ein kleines Software-Programm, den VPN-Client. Den VPN-Client erhalten Sie beim Rechenzentrum in Landau. Die Rechenzentren bieten Hilfestellungen bei der Einrichtung und Nutzung des VPN-Clients an.

In Semesterapparate wird Literatur aufgenommen, die Dozenten und Professoren für Lehrveranstaltungen als grundlegend und wichtig erachten.

Eine Übersicht der Semesterapparate finden Sie in der Rubrik Suchen und Finden -> Semesterapparate.

 

Damit alle Studierenden die Möglichkeit haben, diese Literatur zu lesen, zu kopieren oder zu scannen, kann sie in Landau grundsätzlich nicht ausgeliehen werden, sondern bleibt als Präsenzbestand in der Bibliothek.

Bücher aus Semesterapparaten tragen ein grünes Beschriftungsettiket..

 

 

Unser Ausleihsystem informiert Sie bei folgenden Anlässen automatisch per NachrichtenE-Mail:

  • Vor Ablauf der Leihfrist (Rückruf)
  • Wenn ein vorgemerktes Medium eingetroffen ist
  • Wenn eine Bestellung eingetroffen ist
  • Wenn eine Fernleihe eingetroffen ist
  • Wenn Sie ein Medium aus unserem Rara-Bestand bestellt hatten

Voraussetzung für die Information über unseren E-Mail-Dienst ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse, die auch regelmäßig geprüft wird.

Bitte beachten Sie, dass diese von unserem Ausleihsystem generierten Mails auch oft in den Spam-Ordnern Ihrer jeweiligen E-Mail-Postfächer landet.

Bei Fernleihen kann das Medium erst einige Stunden nach der E-Mail-Benachrichtigung an der Ausleihtheke zur Abholung bereit gestellt werden.

Dieser freiwillige Service der Bibliothek erfolgt ohne Gewähr, d.h. er entbindet Sie nicht von der Verpflichtung, selbst auf die fristgerechte Rückgabe bzw. Leihfristverlängerung aller entliehenen Medien zu achten. Daher fallen etwaige Gebühren unabhängig davon an, ob Sie E-Mail-Benachrichtigungen erhalten haben oder nicht.

Wenn Sie ein Medium verloren oder beschädigt haben, müssen Sie Ersatz leisten.

Sie füllen dazu eine Verlusterklärung (Downloadcenter) aus und senden sie per Post ein oder geben sie persönlich an der Ausleihtheke ab.

Eine Mitarbeiterin setzt sich dann mit Ihnen in Verbindung und klärt mit Ihnen den weiteren Ablauf.

Säumnisgebühren, die bis zum Eingang der Verlusterklärung entstanden sind, müssen bezahlt werden.

Bitte lesen Sie auch § 10, Absatz 7 unserer Bibliotheksordnung.

Für Rückfragen zu Verlusterklärung und Ersatz steht Ihnen in Landau die zur Verfügung.

Bitte teilen Sie uns mit, wenn sich Ihre Post- oder Maildresse ändert. Sie können sonst keine Benachrichtigungen über Bereitstellungen, sowie ablaufende oder überzogene Leihfristen mehr erhalten.

Sie können Ihre Kontaktdaten nicht selbst über den Online-Zugriff auf Ihr Bibliothekskonto abändern. Bitte wenden Sie sich hierzu an die Mitarbeiterinnen in .

Erklärungen zum neuen Bibliothekssystem folgen in Kürze.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Zeitschriftenaufsätze über die Fernleihe oder direkt über einen Dokumentlieferdienst zu bestellen.

Wenn Sie sich exmatrikulieren wollen, benötigen Sie einen Entlastungsschein der Bibliothek - auch dann wenn Sie nicht bei uns als Benutzer angemeldet waren.

Den Entlastungsschein können Sie bei uns persönlich an der Ausleihtheke bekommen, sowie telefonisch oder per Mail ( ) beantragen.

Bitte beachten Sie, dass wir den Entlastungsschein nur ausstellen können, wenn alle Gebühren beglichen sind.