Tagung und Workshops „Fisch & Gesellschaft 2019“

Tagung und Workshops „Fisch & Gesellschaft 2019“

Das Institut für Umweltwissenschaften, Team Fish and Freshwater Ecology (AG Ökotoxikologie & Umwelt) und die Ökosystemforschung Anlage Eußerthal (EERES) richten in Kooperation mit der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Neustadt/Weinstrasse am 13. und 14. März 2019 am Campus in Landau die Tagung mir Workshops „Fisch & Gesellschaft 2019“ aus. Die Veranstaltung richtet sich an Experten aus Wissenschaft, Verwaltung und Praxis.

Fische sind ein Bindeglied zwischen Gewässern und dem Menschen!

Wiederholte Extrembedingungen, wie im letzten Jahr, werden die Zusammensetzung der Fischfauna unserer Gewässer verändern. Fische bedürfen daher verstärkter Schutzbemühungen durch die Gesellschaft. Die Notwendigkeit des Schutzes wird oft mit dem Nutzen für den Menschen begründet. Der Aquakultur mit Süßwasserfischen werden hier große Potentiale vorhergesagt. Auch in der Aquakultur ist letztendlich die Kenntnis von Ökologie und genetischer Diversität der Fischarten von hoher Bedeutung. Hier kommen die beiden zentralen Themen „Schutz von Fischen im Wandel“ und „Perspektiven der Süßwasseraquakultur“ der Tagung zusammen.

 

Mehr Informationen auf der Tagungs-Hompage!


Datum der Meldung 12.02.2019 11:00
abgelegt unter: