Biodiversität und Naturschutz

Der Forschungsbereich Biodiversität und Naturschutz untersucht anthropogene Auswirkungen auf die Artenvielfalt im Uferbereich von Gewässern. Der Fokus liegt dabei auf ausgewählten Indikatorgruppen unterschiedlicher trophischer Ebenen (z.B. Pflanzen, Heuschrecken, Laufkäfer, Spinnen). Biodiversitätsmuster werden auf verschiedenen räumlichen und zeitlichen Skalen betrachtet und umfassen taxonomische als auch funktionale Aspekte. Schwerpunktmäßige Forschungsthemen sind (i) Großräumige Biodiversitätsmuster von Uferlebensräumen entlang von Fließgewässern, (ii) Einfluss von invasiven Uferpflanzen (z.B. Japanknöterich, Indisches Springkraut) auf Biodiversität, (iii) Erfolg von Flussrenaturierungen hinsichtlich Biodiversität und Indikatorarten in Uferhabitaten und (iv) Förderung von Biodiversität und naturschutzrelevanten Arten durch geeignetes Management von Uferlebensräumen.

  Dr. Jens Schirmel

Dr. Jens Schirmel

Forschungsbereichsleitung Biodiversität und Naturschutz
Kontakt
Gebäude I, Raum 2.25
Aktuelle Projekte des Forschungsbereichs:
Publikationen des Forschungsbereiches: