Profil

Profil

Das Nature Lab steht für forschungsnahe Umweltbildung und Wissenstransfer zum Thema ökologische und gesellschaftliche Bedeutung von Gewässern. Neben verschiedenen Infotafeln entlang der Ökosystemforschung Anlage Eußerthal, die für die breite Öffentlichkeit zugänglich sind, können Schüler*innen unterschiedlicher Altersgruppen Kursangebote als Ergänzung zum regulären naturwissenschaftlichen Unterricht wahrnehmen. Ferienkurse und ein online-Angebot ergänzen der Programm vor Ort. Das Anliegen des Nature Labs ist es, Wissenschaft erlebbar und verständlich zu machen. Besonders im Fokus stehen dabei wissenschaftliche Fragestellungen, die auf der Ökosystemforschung Anlage Eußerthal durchgeführt werden.

 

Die Ökosystemforschung Anlage Eußerthal strebt momentan eine Kooperation mit der Grundschule Ramberg-Eußerthal an, um dort mit den Schüler*innen, Lehrkörpern und Eltern zusammen Pilotprojekte innerhalb der curricularen Standards zu erarbeiten, durch-zuführen und zu evaluieren. Ferienprogramme, Kurse und die Möglichkeit zur Ausbildung zum Research Assistant runden das Profil ab.

 

Stationen

Weshalb sind Bäche und Teiche ökologisch so wertvoll? Was geschieht, wenn der Mensch die Gewässer verändern? Warum muss ein Gewässer wieder naturnah werden? Diese und mehr Fragen beleuchtet das Nature Lab mit seinen Besuchern. Zielgruppen sind die breite Öffentlichkeit und Schulkinder. Ein besonderer Fokus liegt dabei auf der Schulform Grundschule.

An Experimentierstationen heißt es für die Besucher*innen selbst aktiv zu werden: Kescher schwingen, Wasserproben nehmen, Sensoren kalibrieren, Gewässerstrukturen kartieren.

Folgende Stationen umfasst das Nature Lab auf der Ökosystemforschung Anlage Eußerthal:

  • Auen·Observatorium

  • Gewässer·Praxis

  • Wo bin ich?

  • Gigi-Rallye

  • Fischwalk

  • Infotafeln

  • FischSchuppen – geplant

Zu den Stationen bitte hier klicken.

Ansprechpartner
  Dr. Tanja J. Joschko

Dr. Tanja J. Joschko

Geschäftsführende Leitung
Kontakt
Gebäude K, Raum 1.17
  Corinna Vassholz

Corinna Vassholz

Assistenz Nature Lab
Kontakt
Forschungsstation Eußerthal, Raum 1.1