Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Carl Zeiss Stiftung - Wissenschaftliche Durchbrüche in Künstlicher Intelligenz, Frist: 15.04.21

Im Rahmen des Programms „Durchbrüche“ fördert die Carl-Zeiss-Stiftung internationale Spitzenforschung aus Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Thüringen.

Wir unterstützen Universitäten darin, bereits ausgewiesene Forschungsstärke weiterzuentwickeln und auszubauen.
Die Fördersumme im Rahmen des Programms „Durchbrüche“ beträgt bis zu 5 Millionen Euro pro Projekt über einen Zeitraum von sechs Jahren.
Die beantragende Universität entscheidet, welche Art der Förderung präferiert wird.
Grundsätzlich förderfähig sind:

  •    wissenschaftliches und technisches Personal inklusive Sachmittel
  •     Nachwuchsgruppen und Doktorand*innen
  •     Professuren (Tenure Track oder Full-Professorship im Rahmen einer Stiftungsprofessur)
  •     Großgeräte und Forschungsinfrastrukturen
  •     Vernetzungsaktivitäten

Zur Ausschreibung

Es kann ein Antrag pro Universität über die Universitätsleitung eingereicht werden.


Datum der Meldung 17.02.2021 00:00
abgelegt unter: