Koordinierte DFG-Projekte

DFG-ProjekteUnten folgt eine Übersicht der an der Universität Koblenz-Landau laufenden koordinierten Projekte, die von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) gefördert werden.

Weitere von der DFG geförderte Projekte an der Universität Koblenz-Landau können Sie gezielt mit der DFG-Datenbank GEPRIS (Geförderte Projekte Informationssystem) suchen, welche die DFG im Internet bereitstellt und damit über laufende sowie abgeschlossene Forschungsvorhaben mit DFG-Förderung informiert.

Aktuell gibt es folgende koordinierte DFG-Projekte an der Universität Koblenz-Landau:

  • Forschergruppe "INTERNANO" - "Mobility, aging and functioning of engineered inorganic nanoparticles at the aquatic-terrestrial interface" (FOR 1536, seit 2011); Sprecherin Prof. Dr. Gabriele Schaumann;
  • Graduiertenkolleg "Unterrichtsprozesse" (GRK 1561, seit 2009); Sprecher Prof. Dr. Manfred Schmitt.
  • Graduiertenkolleg "Statistische Modellierung in der Psychologie (SMiP)" (GRK 2277, seit 2017);
    Sprecher: Prof. Dr. Edgar Erdfelder, Universität Mannheim
    Stellv. Sprecherin: Prof. Dr. Tanja Lischetzke, Universität Koblenz-Landau
    Sprecherhochschule des Kollegs ist die Universität Mannheim. Die Universität Koblenz-Landau (Kontakt: Prof. Dr. Tanja Lischetzke, Prof. Dr. Benjamin E. Hilbig) kooperiert mit den vier baden-württembergischen Universitäten Freiburg, Heidelberg, Tübingen und Mannheim.

Zusätzlich fördert die DFG eine Nachwuchsforschergruppe im Rahmen des Emmy Noether-Programms: