Landau Peace Lectures

Landau Peace Lectures

 

Die Landau Peace Lectures sind eine Veranstaltungsreihe der Friedensakademie Rheinland-Pfalz. In Vorlesungen stellen wissenschaftliche Expertinnen und Experten sowie Praktikerinnen und Praktiker aktuelle und spannende Themen der Friedens- und Konfliktforschung der interessierten Öffentlichkeit vor. Innovative Friedensforschung, überraschende Erkenntnisse sowie vielfältige Erfahrungen aus der Praxis der Krisenprävention und Zivilen Konfliktbearbeitung sollen so einem breitem Publikum vorgestellt und in der Öffentlichkeit bekannter gemacht werden. Hierzu lädt die Friedensakademie Rheinland-Pfalz regelmäßig herausragende Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler, renommierte Forscherinnen und Forscher sowie außergewöhnliche Persönlichkeiten aus der Praxis nach Landau ein.

Der Auftakt der "Landauer Friedensvorlesungen" fand am 21. Juli 2015 statt.

Viele Kurzinterviews mit den Referenten und Aufzeichnungen unserer Landau Peace Lectures finden Sie zudem auf unserem Youtube-Kanal.

 

Kommende Landau Peace Lectures

 

  • 16. Mai 2018: "PESCO - Oder der Abschied von der Zivilmacht Europa?" mit Jürgen Wagner (Informationsstelle Militarisierung e.V. Tübingen), Katharinenkapelle Landau (Download Flyer)

 

Frühere Landau Peace Lectures

  • 04. Dezember 2017: "Im Angesicht einer Kriegslogik: Anmerkungen zur Radikalisierung des Sicherheitsdiskurses" mit Professorin Dr. Bettina Wuttig (SRH Hochschule Heidelberg), Katharinenkapelle Landau (Download Flyer)
  • 01. Juni 2017: "Die Rolle von Empathie und Perspektivübernahme in Konflikten" - Ergebnisse aus psychologischer und neurowissenschaftlicher Forschung, Olga Klimecki, (Universität Genf), Rote Kaserne, Campus Landau (Download Flyer)
  • 5. Juli 2017: "Risikokommunikation als Konsensstörung: Über Null-Risiken, Fake-Risiken und Risiko-Zumutungen", Professor Dr. Peter Wiedemann (University Wolongong, Australia),  Konferenzraum C1, Campus Landau (Download Flyer)
  • 18. Mai 2017: "Zum Heute und Morgen der Europäischen Union" - Risiken und Chancen eines starken Europas, Rebecca Harms, (Mitglied des Europäischen Parlaments),  Rote Kaserne, Campus Landau (Download Flyer)
  • 08. Februar 2017: "Konfliktsensitiver Journalismus in Zeiten von Fakenews, "Lügenpresse" und Populismus - ein aussichtsloses Unterfangen?", Andreas Zumach (freier Journalist am UNO-Sitz in Genf, "die tageszeitung" taz in Berlin sowie für weitere Zeitungen, Rundfunk- und Fernsehanstalten in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den USA), KHG Landau (Download Flyer)
  • 15. November 2016: "Menschenrechte Global Verwirklichen. Zur menschenrechtlichen Verantwortung von Unternehmen", Dr. Brigitte Hamm (Institut für Entwicklung und Frieden, INEF), Rote Kaserne, Campus Landau (Download Flyer)
  • 21. Juni 2016: "Humanitäre Hilfe im Kontext der aktuellen Flüchtlingssituation", Andreas Papp (SOS-Kinderdorf - Internationale Katastrophenhilfe), . (Download Flyer)
  • 03. Mai 2016: Vorstellung des "Conflict Barometer 2015" des Heidelberger Institut für Internationale Konfliktforschung,  (Download Flyer)
  • 4. März 2016: "Preventing Deadly Conflict", Prof. em. Dr. I. William Zartman (Jacob Blaustein Distinguished Professor Emeritus of International Organization and Conflict Resolution; Former Director of the Conflict Management and African Studies Programs at the Paul H. Nitze School of Advanced Studies, Johns Hopkins University; Steering Committee of the Processes of International Negotiation, PIN), (Download Flyer Deutsch) (Download Flyer Englisch)
  • 14. Januar 2016: "Transitional Justice: Zwischen Demokratie und Autoritarismus", Prof. Dr. Anja Mihr (Netherland Institute of Human Rights, Utrecht University), (Download Flyer)
  • 21. Juli 2015: "Repression 2.0: Das Internet im Arsenal moderner Diktatoren", Dr. Anita Gohdes (Universität Mannheim, z.Z. Belfer Center der Universität Harvard), (Download Flyer)