Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Neue Veröffentlichung: „Peace and the Pandemic: International Perspectives on Social Polarization and Cohesion in Times of COVID-19“

Rechtzeitig zu unserem Online-Event „Ein Jahr Corona“ erscheint die erste Ausgabe unserer Working Paper-Reihe PEACE PERSPECTIVES zu den gesellschaftlichen Auswirkungen der COVID-19-Pandemie in verschiedenen Ländern und Forschungskontexten.

Darin finden sich internationale Perspektiven aus der Friedensakademie und dem Shared Society Netzwerk zu gesellschaftlicher Polarisierung und sozialem Zusammenhalt in Zeiten der Pandemie.

Das Working Paper ist unter diesem Link zum Download verfügbar.

Die globale COVID-19 Pandemie verstärkt Ungleichheiten und gesellschaftliche Konflikte. Insbesondere marginalisierte Bevölkerungsgruppen und ökonomisch ohnehin benachteiligte Länder tragen die Hauptlast der Pandemie. Dadurch verstärken sich bereits bestehende Ungleichheiten und die gesellschaftliche Spaltung nimmt zu. Gleichzeitig zeigt die Krise die große Bedeutung von sozialem Zusammenhalt und eröffnet neue Transformationspotentiale. Die erste Ausgabe von PEACE PERSPECTIVES nimmt diese Beobachtungen als Ausgangspunkt, um die Konsequenzen der Coronavirus-Pandemie aus Sicht der Friedens- und Konfliktforschung und in verschiedenen Ländern zu untersuchen.

Das Working Paper ist unter diesem Link zum Download verfügbar.


Datum der Meldung 11.03.2021 00:00
abgelegt unter: