Demokratiekonflikte?!

Beim Stakeholderworkshop zum "neuen Hambacher Fest" tragen wir unterschiedliche zivilgesellschaftliche Handlungsoptionen zusammen und entwickeln nächste Schritte für gelebte Demokratie.

Das Hambacher Schloss wird seit drei Jahren zum Austragungsort für Konflikte um Demokratie. Seit 2018 organisiert Prof. Dr. Max Otte dort das ‚neue Hambacher Fest‘, auf dem ein rechtspopulistisches Verständnis von Demokratie verbreitet wird. Welche Konflikte entstehen dadurch? Was bedeutet das für das Hambacher Schloss als zentralen Erinnerungs- und Lernort für Demokratie in Deutschland? Wir freuen uns, diesen Fragen mit engagierten Einzelpersonen und Initiativen auf den Grund zu gehen. Im Rahmen eines Workshops tragen wir unterschiedliche zivilgesellschaftliche Handlungsoptionen zusammen und entwickeln nächste Schritte – für gelebte Demokratie!


Datum der Meldung 16.09.2020 00:00
abgelegt unter: