Veralteter Link
Die Adresse des Inhalts, den Sie erreichen wollten, hat sich geändert. Sie wurden automatisch zu der neuen Adresse weitergeleitet. Sollten Sie über ein Lesezeichen oder einen Link hierhin gelangt sein, denken Sie bitte daran diesen zu aktualisieren.

Forschung

Rebecca Froese ist Doktorandin im Projekt PRODIGY (Process-based & Resilience-Oriented Management of DIversity Generates sustainability), das mögliche Kipppunkte in Biodiversität, Landnutzung und Sozialsystemen im oberen Amazonasbecken von Brasilien, Peru und Bolivien analysiert.

Forschungsschwerpunkte:

  • Land- und Umweltgovernance
  • Klima und Umweltwandel
  • Soziale Kipppunkte und Gesellschaftlicher Zusammenhalt
  • Mensch-Umwelt Interaktionen
  • Management und Konflikte um natürliche Resourcen
  • Nachhaltige Entwicklung
  • Entwicklungszusammenarbeit

Geographischer Fokus

  • Latin America, (Bolivia, Peru, Brazil and Ecuador)

Konzepte

  • Governance
  • Actor-based approach
  • Multi-stakeholder engagement

Methoden

  • Qualitative Feldforschung, Stakeholder Interviews
  • Akteurskartierungen, Akteur-basierende qualitative soziale Netzwerkanalyse