Termine

Eine Ebene höher

Veranstaltungshinweise und Termine Friedensakademie Rheinland-Pfalz

von 01.02.2022 00:00 bis 04.02.2022 00:00

Internationale Environmental Peacebuilding Konferenz

Vom 1.-4. Februar 2022 findet die 2. International Conference on Environmental Peacebuilding statt. Die Friedensakademie ist mit Vorträgen beteiligt. Darin wird es u.a. um die Frage gehen, was der Schutz der Wälder zur Friedensförderung beitragen kann. Wir freuen uns auf spannenden Vorträge und die Möglichkeit zum internationalen Austausch.

Mehr…

von 17.03.2022 00:00 bis 19.03.2022 00:00

AFK Kolloquium „Ungleichheit, Frieden und Konflikt“ in Konstanz

Vom 17.-19. März 2022 findet das 53. AFK-Kolloquium zum Thema „Ungleichheit, Frieden und Konflikt“ an der Universität Konstanz statt. Die Friedensakademie ist mit Vorträgen beteiligt. Darin wird es u.a. um die Frage gehen, wie die Corona-Pandemie globale Ungleichheiten verstärkt hat und was zivile humanitäre Akteure dagegen tun können. Wir freuen uns auf die Möglichkeit zur Vernetzung und hoffen, dass die Veranstaltung in Präsenz möglich sein wird.

Mehr…

von 01.06.2022 19:00 bis 01.06.2022 21:00

Vortrag von Thomas Wagner: Grenzen des demokratischen Diskurses? Mit Rechten reden und streiten

Der Aufstieg des Rechtspopulismus fordert die demokratische Streitkultur heraus. Insbesondere der Umgang mit rechtspopulistischen Personen und Meinungen fällt in der Demokratie schwer. Denn mit den Erfolgen rechtspopulistischer Parteien werden auch rechtsradikale, rassistische oder demokratiefeindliche Positionen zunehmend offen geäußert.

Mehr…

von 02.06.2022 09:00 bis 02.06.2022 17:00

Vortrag ‚Umweltpolitik als Demokratiekonflikt‘ auf Workshop im Kloster Neustadt

Rechtspopulismus und Klimawandel – das sind wohl die zwei größten Herausforderungen unserer Zeit. Zur Frage, welche Demokratiekonflikte durch rechtspopulistische Umwelt- und Klimapolitik entstehen, präsentiert Charlotte Dany ein Paper auf dem Workshop „Demokratiekonflikte und der Blick nach unten“. Der Workshop wird von der Projektgruppe „Der Blick nach unten: Soziale Konflikte in der Ideengeschichte der Demokratie“ an der TU Darmstadt organisiert und von der Gerda Henkel Stiftung finanziert.

Mehr…