Erasmus+ Praktika

Logo Erasmus+

 

ERASMUS+ fördert auch Praktika für Studierende in einer Gasteinrichtung im europäischen Ausland. Ausgeschlossen sind EU-Institutionen bzw. Institutionen, die EU-Programme verwalten sowie diplomatische Vertretungen der Herkunftsländer der Studierenden.

Studierende können Arbeitserfahrung in einem internationalen Umfeld sammeln und darüber hinaus ihre Schlüsselqualifikationen wie Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit, Offenheit und Kenntnisse über andere Kulturen und Märkte erweitern.

Der EU-ServicePoint ist verantwortlich für die Vergabe der Stipendien und unterstützt die Studierenden, die ein ERASMUS+ Praktikum absolvieren möchten, bei

  • der Vorbereitung – sprachlich, kulturell, organisatorisch
  • der Begleitung – Monitoring, Qualitätskontrolle
  • der Auswertung der Auslandspraktika.

 Die Förderung ist für ein Pflichtpraktikum oder auch ein freiwilliges Praktikum zwischen drei und zwölf Monaten möglich.

Das Programm bietet Studierenden folgende Leistungen:

  • Finanzielle Förderung von max. 4 Monaten möglich.
  • Monatlicher Zuschuss je nach Ländergruppe: LG 3: 435,-- € LG 2: 495,-- € LG 1: 555,-- €
  • EU-Praktikumsvertrag zwischen Hochschule, Unternehmen und Studierenden
  • Unterstützung bei der Vorbereitung des Auslandsaufenthaltes, dabei ist die Teilnahme an einem vorbereitenden ERASMUS+ Intensivsprachkurs in sogenannten seltener gesprochenen Sprachen möglich
  • Begleitung während des Praktikums durch je einen Ansprechpartner in der Heimathochschule und im Unternehmen
  • Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen.

Das Praktikum kann von Studierenden aller Fachrichtungen in den 27 EU-Länder sowie in Island, Liechtenstein, Norwegen, der Türkei, Kroatien und der Schweiz absolviert werden.
Studierende der Universität Koblenz-Landau bewerben sich direkt bei beim EU-ServicePoint. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Wir empfehlen frühzeitige Kontaktaufnahme mit den Beraterinnen des EU-ServicePoint.

Der EU-ServicePoint ist eine gemeinsame Einrichtung von fünf rheinland-pfälzischen Hochschulen:

  • Technische Universität Kaiserslautern
  • Universität Koblenz-Landau
  • Fachhochschule Mainz
  • Katholische Fachhochschule Mainz
  • Johannes Gutenberg-Universität Mainz

 

Im Rahmen des neuen ERASMUS+ Programms ist es nun seit Sommer 2014 möglich, als Absolvent für ein Praktikum in einem europäischen Land nach dem Abschluss ein Stipendium zu erhalten. Graduierte bewerben sich für ein ERASMUS+ Stipendium noch während ihrer aktiven Studienzeit direkt am EU-ServicePoint. Sie müssen zum Zeitpunkt Ihrer Bewerbung demnach noch immatrikuliert sein. Zu Beginn des Praktikums müssen Sie dann exmatrikuliert sein. Das Praktikum muss bis längstens 12 Monate nach Beendigung des Studiums abgeschlossen sein.

 

Europass Mobilität