Fallzahl Standort Mainz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Koblenz: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Fallzahl Standort Landau: 0 (Warnstufe Grün) Maßnahmenkonzept

Anmeldung

 

Termin

06. Mai 2021
16:00-18:00 Uhr

Ort

Videokonferenz

Modulzuordnung

Promovierende: Modul A
Postdocs: Modul A
 

Referentin

Dr. Elisabeth Prestele

Studierte Psychologie an der Universität Koblenz-Landau. Bereits im Studium entdeckte sie ihr Interesse für das Thema Perfektionismus. In ihrer Forschung untersucht sie, wie Perfektionismus die subjektive Wahrnehmung von und Reaktion auf anspruchsvolle Situationen beeinflusst. Dieses Thema verfolgt sie auch nach ihrer Promotion als Mitarbeiterin der Arbeitsgruppe Diagnostik, Differentielle- und Persönlichkeits-psychologie, Methodik und Evaluation.

 

Impuls und Diskussion – Perfektionismus als Wissenschaftler*in

Eine digitale Vernetzungsveranstaltung für Promovierende und Postdocs

Wissenschaftler*innen haben verschiedene Rollen und Aufgaben inne. Mit ihnen verbunden ist der eigene Anspruch, die damit verknüpften Anforderungen voll und ganz zu erfüllen, aber manchmal auch der Antrieb, eben jene sogar zu übertreffen. Das Ziel scheint klar und der Weg einleuchtend: Sich durch herausragende und fehlerfreie Arbeit möglichst perfekt als Wissenschaftler*in aufzustellen.

Doch ist das überhaupt möglich? Welche äußeren Faktoren tragen zu der inneren Haltung bei, immer alles gut oder sogar perfekt machen zu wollen? Welche Chancen und welche Risiken ergeben sich für Wissenschaftler*innen aus einer perfektionistischen Grundhaltung?

In dieser Veranstaltung lädt Frau Dr. Prestele zu einem Impuls und einer anschließenden Diskussion ein, um Erfahrungen auszutauschen und neue Blickwinkel zu erhalten. In einem Vortrag, erläutert sie, was es mit „Perfektionismus“ auf sich hat. Im daran anknüpfenden Austausch sollen entsprechende Merkmale aus der Lebenswelt Wissenschaft reflektiert und ihre Relevanz diskutiert werden.

Wann 06.05.2021
von 16:00 bis 18:00
Wo Videokonferenz
Name Julia Lederer und Marina Sahm (IPZ)
Kontakttelefon 0261-287 2952 und -2977
Termin übernehmen vCal
iCal